Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Johann Sebastian Bach

Concertos Vol. II

Johann Sebastian Bach

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9

Klangqualität:
Klangqualität: 7

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 24.05.02

label_1191.jpg
→ Katalog und Neuheiten

Tacet Tacet 111

2 CD • 1h 27min • 2001

Das Stuttgarter Kammerorchester ist ein Musterbeispiel für ein Ensemble, bei dem die Trennung von historischem und modernem Instrumentarium, historischer und moderner Stilistik schlichtweg kein Thema mehr ist: Hier ist zusammengewachsen, was, wenn man Musik interpretierend mit Emotion und Ausdruck füllen will, ohnehin zusammengehört.

Bei seiner Annäherung an Bach geht das 1945 gegründete Ensemble, das sich mit dem Attribut des ältesten europäischen Kammerorchesters schmücken darf, ebenso behutsam wie temperamentvoll zu Gange. Da wird nichts aufgebauscht und auch nichts glattgebügelt; Details werden liebevoll ausgehorcht, und es wird ganz bewusst miteinander musiziert.

Benjamin Hudson, der das Stuttgarter Kammerorchester hier als Konzertmeister leitet, spielt den Solopart der originalen und rekonstruierten Violinkonzerte sehr präzise, geschmeidig und mit betont unsolistischer Attitüde. Das alles tut den Stücken gut. Dass diese hier eher als Ensemble-Stücke denn als Virtuosen-Werke wirken, ist historisch korrekt und rundet den überaus positiven Eindruck von einer Aufnahme ab, die schon deshalb spektakulär ist, weil sie das Spektakuläre meidet.

Susanne Benda [24.05.2002]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 J.S. Bach Konzert g-Moll BWV 1056R für Oboe, Streicher und basso continuo (rekonstruiert nach dem Cembalokonzert f-Moll BWV 1056)
2 Konzert c-Moll (rekonstruiert nach BWV 1060)
3 Konzert a-Moll BWV 1041 für Violine und Orchester
4 Konzert d-Moll BWV 1043 für 2 Violinen und Orchester
5 Konzert Nr. 1 E-Dur BWV 1042 für Violine und Orchester
6 Konzert D-Dur BWV 1064R für 3 Violinen, Streicher und basso continuo (Rekonstruktion nach BWV 1064)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Ben Hudson Violine
Wolfgang Kussmaul Violine
Midori Tanaka Violine
Clara Dent Oboe
Stuttgarter Kammerorchester Orchester
 
Tacet 111;4009850011101

Bestellen bei jpc

label_1191.jpg
→ Katalog und Neuheiten

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Fröhliche Frühromantik für Fagottisten

Für das „große Finale“ hatten die Kandidaten die Auswahl zwischen dem mit der italienischen Oper kokettierenden Concertino von Bernhard Crusell und einem der beiden größer dimensionierten Konzerte von Carl Maria von Weber oder Johann Nepomuk Hummel.

→ weiter...

Faszinierende Cellisten

Im Finale der Cellisten begeisterten gestern die drei Teilnehmer, die mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim die Cellokonzerte von Robert Schumann und Dmitrij Schostakowitsch aufführten.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

1825
Gustav Mahler
Favourites
C.P.E. Bach
Organ Music for the Synagogue

Interpreten heute

  • Vogler Quartett

Neue CD-Veröffentlichungen

Zero to Hero
Heino Eller
Carl Czerny
Jalbert | Bach | Pärt | Vasks

CD der Woche

Lars Vogt

Lars Vogt

Gibt es noch unentdeckte Aspekte in Mozarts so häufig eingespielten Klaviersonaten? Dieser Frage muss sich jede Neuaufnahme stellen. Wir hatten den ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

Tacet

Johannes Brahms
Antonín Dvořák
The Auryn Series
Anton Bruckner

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

9153

Besprechungen

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019