Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

L. Godowsky

Hyperion 1 CD CDA67300

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 27.03.02

Klassik Heute
Empfehlung

Hyperion CDA67300

1 CD • 66min • 2001

Momentan erfreuen sich die Kompositionen Leopold Godowskys erstaunlicher Beliebtheit bei einigen hochversierten, für jede Art des originalen und transkriptorischen Schabernacks bereiten Interpreten der klavieristischen Sonderklasse. Nur allzu folgerichtig erscheint es unter diesen für Klavierfreaks erfreulichen Umständen, wenn ein feinsinniger Tastenolympier wie Hamelin nach seiner überragenden, atemberaubenden Gesamtaufnahme der Chopin-Etüden (in den experimentellen Versuchsanordnungen Godwosyks versteht sich!) auch die kapitale e-Moll-Sonate und die knapp 20-minütige Passacaglia über das Eröffnungsthema aus Schuberts Unvollendeter via CD zur Diskussion stellt.

Es ist eine in den verschiedensten Ausdrucksvarianten zwischen Appassionato und Grazioso e dolce erhebende, zuweilen geradezu beklemmende Darstellung aller spätromantischen Initiativkräfte des Klavier-Komponisten geworden - in fruchtbarer diskographischer Nachbarschaft zur Scherbakov-Version der Sonate (Marco Polo 8.223899), dessen Darstellung bis auf den retrospektiven Finalsatz eine Spur breiter, gelassener wirkt, im Kopfsatz fast fünf Minuten mehr an musikalischer Lebens- und Schmerzenkraft beansprucht.

Wer immer etwas mit Godowsky und fulminantem Klavierspiel im Sinn hat, der wird in seinen Sammel- und Kauferwägungen an dieser neuen Hamelin-Gala nicht vorbeikommen.

Peter Cossé [27.03.2002]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 L. Godowsky Klaviersonate e-Moll (1911)
2 Passacaglia (44 Variationen, Kadenz und Fuge über den Beginn der "Unvollendeten" von Schubert)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Marc-André Hamelin Klavier
 
CDA67300;0034571173009

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Referenz-Aufnahmen

aus dem Themenbereich
Operette

Lehár conducts Lehár
cpo 2 CD 777 038-2
cpo 2 CD 777 029-2
cpo 2 CD 999 842-2
Franz Lehár

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Ambiente

Mischa Meyer, Violoncello
Hugo Distler
Naji Hakim<br />Orgelwerke / Organ Works
Anton Heiller

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

The Koroliov Series Vol. XVIII
100 Transcendtal Studies
OehmsClassics 1 CD/SACD stereo OC 617
Tacet 1 CD 53
OehmsClassics 1 CD OC 532
Beethoven

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

0

Festivals

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc