Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

L. Godowsky

Marco Polo 1 CD 8.223899

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 01.12.01

Marco Polo 8.223899

1 CD • 72min • 2001

Ohne den literarischen Wert der hier vorliegenden fünften Folge von Konstantin Scherbakovs Godowsky-Einspielungen herabsetzen zu wollen, handelt es sich doch um Gelegenheitsarbeiten zwischen Monströsität und Kleinformatigkeit - wie zum Beispiel die mehr als 50 Minuten dauernde, überwiegend schwerblütige e-Moll-Sonate, deren erster Satz allein fast 20 Minuten dauert! Doris Pines hat den Kopfsatz vor Jahren in einer etwas schimmelig klingenden Genesis-Aufnahme gewagt. Doch erst Scherbakov zeigt, wie sehr sich Godwosky um Kontraste, um künstlerische Ernsthaftigkeit bemüht hat, während die klavieristischen Hürden fast ohne Chance auf Show-Wirkung hinterhältig in den vertrackten Fortgang des Werkes eingebaut sind. Auch die Satzfolge mit einem ausgreifenden Retrospect-Abgesang zeigt, daß es dem Komponisten um eine wie nach außen gewendete Innerlichkeit ging, die in einer mächtigen Fuge und in einer Marschattacke gipfelt, ehe das Stück in Ruhe und Gelassenheit ausebbt. Hübsch gesetzt und vorgetragen, stillen im CD-Anhang vier Miniaturen den nun heftigen Appetit nach leichterer Kost.

Peter Cossé † [01.12.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 L. Godowsky Klaviersonate e-Moll (1911)
2 Menuett Nr. 1 (Oscar J. Saxe gewidmet)
3 Au Jardin des Fleurs
4 Twilight Thoughts Nr. 2
5 Sérénade

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Konstantin Scherbakov Klavier
 
8.223899;0730099389921

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Perkussives Leuchtfeuer

Kai Strobel erhielt den 1. Preis im Fach Schlagzeug

Gestern nachmittag stellten sich die drei Finalisten im Fach Schlagzeug den hohen Anforderungen der Aufführung eines Konzerts für ihr Instrumentarium. Engagiert begleitet vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim kamen zwei Highlights des Repertoires zur Aufführung.

→ weiter...

Fröhliche Frühromantik für Fagottisten

Mathis Stier, Fagott, erhielt den 2. Preis und den Publikumspreis

Für das „große Finale“ hatten die Kandidaten die Auswahl zwischen dem mit der italienischen Oper kokettierenden Concertino von Bernhard Crusell und einem der beiden größer dimensionierten Konzerte von Carl Maria von Weber oder Johann Nepomuk Hummel.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Antonín Dvořák
1825
Gustav Mahler
Favourites
C.P.E. Bach

Interpreten heute

  • Aapo Häkkinen
  • Helsinki Baroque Orchestra
  • Robert Hunger-Bühler
  • Elisabeth Breuer

Neue CD-Veröffentlichungen

Fritz Volbach
Zero to Hero
Heino Eller
Carl Czerny

CD der Woche

Lars Vogt

Lars Vogt

Gibt es noch unentdeckte Aspekte in Mozarts so häufig eingespielten Klaviersonaten? Dieser Frage muss sich jede Neuaufnahme stellen. Wir hatten den ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

Thorofon

Barock trifft Moderne
Robin Hoffmann
Wagner-Zyklus
"Sie liebten sich beide."

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

7708

Komponisten
• 386 Kurzbiographien
• 362 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019