Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

D. Buxtehude

dacapo 1 CD 8.224160

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 01.11.01

dacapo 8.224160

1 CD • 51min • 2000

Während es von Buxtehudes Orgelwerk zahlreiche Gesamteinspielungen gibt, waren seine restlichen Kompositionen bislang (wenn überhaupt) nur in Einzelaufnahmen erhältlich. Diesem Mangel hilft nun das dänische Label Dacapo mit einem langfristigen Projekt ab: Nach den Cembalowerken und der Kammermusik werden jetzt sämtliche Kantaten aufgenommen. Deren zweite Folge zeichnet sich äußerlich durch eine ungewöhnlich sorgfältige Präsentation und ein perfekt austariertes Klangbild aus. Doch auch inhaltlich besteht viel Anlaß zu Freude: Ebbe Munk arbeitet mit seinem Knabenchor und dem Dufay Collective die für Buxtehude charakteristische Spannung zwischen repräsentativen Gesten und tiefer Verinnerlichung sehr gut heraus. So erhalten die Kantaten einen strahlenden Glanz und einen lebhaften Impetus; zugleich sind sie Ausdruck einer sehr aufrichtigen Religiosität. Der Predigtcharakter könnte durch eine klarere Aussprache noch deutlicher werden; ansonsten ist Munks Interpretation vorbildlich.

Dr. Matthias Hengelbrock [01.11.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 D. Buxtehude Das neugeborne Kindelein BuxWV 13
2 Der Herr ist mit mir BuxWV 15
3 Fürwahr, er trug unsere Krankheit BuxWV 31
4 Alles, was ihr tut mit Worten oder mit Werken BuxWV 4
5 Magnificat anima mea BWV Anh. 1

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Johan Reuter Bariton
The Dufay Collective Ensemble
Copenhagen Royal Chapel Choir Chor
Ebbe Munk Dirigent
 
8.224160;0730099986021

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Referenz-Aufnahmen

aus dem Themenbereich
Frauen am Dirigentenpult

BIS 1 CD/SACD stereo/surround 1600
Oper Frankfurt 1 DVD-Video 280 072
Zig Zag Territoires 1 CD ZZT070902
Action Passion Illusion
OehmsClassics 2 CD/SACD OC 638

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Ambiente

Mischa Meyer, Violoncello
Hugo Distler
Naji Hakim<br />Orgelwerke / Organ Works
Anton Heiller

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Piano Passion
Domenico Scarlatti
A Basket of Wild Strawberries<br />A Selection of Keyboard Jewels by Jean-Philippe Rameau
Hungaroton 1 DVD-Video HDVD 32371
OehmsClassics 1 CD OC 532
Georg Weidinger

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

0

Festivals

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc