Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

L.v. Beethoven

RS 1 CD RS 051-0045

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 4

Klangqualität:
Klangqualität: 4

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 4

Besprechung: 01.10.01

RS RS 051-0045

1 CD • 63min • 1994

Die auf dieser CD vorgelegten kleinen Klavierstücke sind gewiß nicht zu Beethovens epochemachenden Hauptwerken zu zählen, aber das heißt doch noch lange nicht, daß sie deshalb mit einem eigentlich nur als niedlich zu bezeichnenden Duktus gespielt werden sollten. Das, was der pianistisch etwas schwerfällige Claudio Crismani etwa unter dem Namen der elf Bagatellen op. 119 verbreitet, kann alternativ auch mit Begriffen wie harmlos oder unbekümmert, ab und an auch als etwas unbedarft bezeichnet werden - wobei Anflüge von Roheit (etwa op. 119 Nr. 6) für Abwechslung sorgen. Was auch immer der italienische Pianist damit über oder zu Beethovens Kunst buchstabieren wollte, dem Rezensenten vermittelt es sich nicht. Humor kann es kaum sein - und Reduktion im Spätwerk bezog sich bei Beethoven ja nicht auf Qualität, sondern nur auf Quantität. Zu diesem Unverständnis mag auch die kaum als gelungen zu bezeichnende Arbeit des Tontechnikers beigetragen haben. Der Klavierklang erscheint zu direkt abgenommen, oft knallen forte-Akzente über die Maßen, der Anschlag insgesamt wirkt etwas derb, ungehobelt.

Kalle Burmester [01.10.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 L.v. Beethoven Klavierstück B-Dur WoO 60 – Ziemlich lebhaft
2 Elf Bagatellen op. 119
3 Sechs Bagatellen op. 126
4 Zwei Deutsche Tänze
5 Sechs Ecossaisen WoO 83

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Claudio Crismani Klavier
 
RS 051-0045;8026305100452

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Perkussives Leuchtfeuer

Kai Strobel erhielt den 1. Preis im Fach Schlagzeug

Gestern nachmittag stellten sich die drei Finalisten im Fach Schlagzeug den hohen Anforderungen der Aufführung eines Konzerts für ihr Instrumentarium. Engagiert begleitet vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim kamen zwei Highlights des Repertoires zur Aufführung.

→ weiter...

Fröhliche Frühromantik für Fagottisten

Mathis Stier, Fagott, erhielt den 2. Preis und den Publikumspreis

Für das „große Finale“ hatten die Kandidaten die Auswahl zwischen dem mit der italienischen Oper kokettierenden Concertino von Bernhard Crusell und einem der beiden größer dimensionierten Konzerte von Carl Maria von Weber oder Johann Nepomuk Hummel.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Antonín Dvořák
1825
Gustav Mahler
Favourites
C.P.E. Bach

Interpreten heute

  • Aapo Häkkinen
  • Helsinki Baroque Orchestra
  • Robert Hunger-Bühler
  • Elisabeth Breuer

Neue CD-Veröffentlichungen

Fritz Volbach
Zero to Hero
Heino Eller
Carl Czerny

CD der Woche

Lars Vogt

Lars Vogt

Gibt es noch unentdeckte Aspekte in Mozarts so häufig eingespielten Klaviersonaten? Dieser Frage muss sich jede Neuaufnahme stellen. Wir hatten den ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

Thorofon

Barock trifft Moderne
Robin Hoffmann
Wagner-Zyklus
"Sie liebten sich beide."

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

7708

Komponisten
• 386 Kurzbiographien
• 362 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019