Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Centaur CRC 2506

1 CD • 76min • 2000

01.11.2001

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8
Klangqualität:
Klangqualität: 10
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Der in München als Paul Frankenburger geborene Paul Ben-Haim (1897- 1984) gehört zu den israelischen Komponisten der ersten Generation, die eine eigene musikalische Identität des jungen Staates schufen. 1931 von einem Nazi-Intendanten aus einer Kapellmeisterposition an der Augsburger Oper vertrieben, emigrierte er nach Palästina, wo er lange Zeit mit dem jemenitischen Sänger Bracha Zefira zusammenarbeitete. Seine hier vorgelegten Klavierwerke weisen aber doch überwiegend auf die europäische Tradition, vor allem die Nähe zu Debussy, aber auch Ravel ist überdeutlich, formal wie klaviertechnisch. Ein starker ornamentaler, immer farblich diffiziler Zug, aber auch eine fin de siècle-ferne Klarheit ist seiner Musik eigen und hebt sie deutlich aus dem Umfeld ihrer Vorbilder. Ein robuster, gelegentlich neoklassizistischer Zug teilt sich dabei ebenso mit wie ein luftig-inspirierter, improvisatorischer Gestus, der einen guten Widerstand gegen akademische Klischees gewährleistet. Gila Goldsteins kraftvolle und engagierte Interpretationen überzeugen im Detail und im großen musikalischen Bogen.

Hans-Christian v. Dadelsen [01.11.2001]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Paul Ben-Haim
1Sonatina op. 38 für Klavier
2Melodie und Variationen op. 42 für Klavier
3Suite Nr. 1 op. 20a für Klavier
4Suite Nr. 2 op. 20b für Klavier
5Klaviersonate op. 49
6Fünf Klavierstücke op. 34

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

01.11.2001
»zur Besprechung«

 / EMI
" / EMI"

01.11.2001
»zur Besprechung«

 / MD+G
" / MD+G"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige