Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Böhmische Serenaden

Böhmische Serenaden

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 01.08.01

Berlin Classics 0017322BC

1 CD • 73min • 2000

Böhmischer Bläser-Kammermusik aus dem 18. und 19. Jahrhundert widmet sich diese Aufnahme mit Werken bzw. Bearbeitungen von Bedrich Smetana (1824-1884), Joseph Triebensee (1772-1846) und Franz Krommer (1759- 1831). Im ausführlichen Booklet wird Böhmen als "Konservatorium von Europa" beschrieben, welches Europa damals mit erstklassigen Instrumentalisten beschenkte.

Alle Werke dieser Aufnehme zeichnen sich durch eine bisweilen an die Grenze der Oberflächlichkeit gehende Leichtigkeit aus, im Vordergrund steht ganz die musikantische Spiellust. Wer also nach komplexen Formverläufen sucht, wird wohl enttäuscht, empfehlenswert ist diese CD trotzdem. Jedes der Stücke ist geprägt durch eine bezwingende, selbstverständliche Heiterkeit, eine entwaffnende kindliche Naivität. Besonders deutlich wird dies in Silke Avenhaus' Klavierspiel, ihr flüssiges Parlando wie ihr intelligent eingesetztes Rubato erinnern mich in seiner spielerischen Vitalität an den Blütentanz von Honigbienen.

Robert Spoula [01.08.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 B. Smetana Die verkaufte Braut (Harmoniemusik für Bläser)
2 J. Triebensee Concerto Es-Dur für Klavier und Bläserensemble
3 F.V. Krommer Partita F-Dur op. 57 für Bläseroktett

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Silke Avenhaus Klavier
Matthias Beltinger Kontrabaß
Bläsersolisten der Deutschen Kammerphilharmonie Bläserensemble
 
0017322BC;0782124173227

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
Benevento Publishing