Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

M. Kamen

Decca 1 CD 467 631-2

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 6

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 6

Besprechung: 01.10.01

Decca 467 631-2

1 CD • 58min • 2000

Der Film Mr. Holland's Opus erzählt von einem Musiker, der eigentlich ein Genie werden möchte, aber Lehrer werden (und bleiben) muß. Immerhin trimmt er sein Schulorchester so ordentlich, daß es Hollands Amerikanische Sinfonie aufführen kann. Das Problem ist nur, daß diese Sinfonie nicht ganz so genial ist, wie Herr Holland glaubt, und auch nicht so übertrieben amerikanisch. Was der reale Komponist Michael Kamen da gestrickt hat, verleugnet das europäische Musikerbe nicht. Der dritte Satz etwa klingt mit seiner Motorik nach Prokofieff, der sich mit Beethovens Fünfter einen Jux macht, der vierte Satz (bei dem Kamen das Englischhorn-Solo bläst) erinnert an den Schwan von Tuonela und das Finale an Rock-Sinfonisches à la Jon Lord. Leonard Slatkin bemüht sich zusammen mit dem BBC Symphony Orchestra erfolgreich, dem Spiel-Werk Gewicht zu geben.

Um einiges ambitionierter und amerikanischer gibt sich Michael Kamens Komposition The New Moon in the Old Moon's Arms, die im Auftrag des American Symphony Orchestra entstand, das diese musikalische Zeitreise hier auch interpretiert. Kamen wollte offenbar ein Klang-Porträt der Anasazi schaffen, jener Indianer-Kultur im Südwesten Nordamerikas, die um 1300 n. Chr. ebenso rätselhaft wie spurlos verschwand. Der mystische Flötenspieler Kokopelli (gespielt von Toshiko Hardy) führt Zwiesprache mit dem Adler (David Hardy, Solocello), ein klingender Sonnenuntergang darf nicht fehlen (aber solche Stimmungsbilder hat Delius besser gemalt) und das Finale strebt gar nach den Sternen: ein sinfonisches Klangpanorama zwischen Ästhetik und Esoterik.

Rainer Wagner [01.10.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 M. Kamen The New Moon in the Old Moon's Arms (Sinfonische Dichtung)
2 Mr. Holland's Opus

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Toshiko Kohno Flöte
The National Symphony Orchestra Orchester
David Hardy Violoncello
F. Anthony Ames Schlagzeug
Leonard Slatkin Dirigent
Leila Josefowicz Violine
Michael Kamen Englischhorn
Simon Mulligan Klavier
Pino Paladino Klavier
Phil Palmer Gitarre
Andrew Newmark Schlagzeug
BBC Symphony Orchestra Orchester
 
467 631-2;0028946763124

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc