Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Absolution

Absolution

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 01.06.01

Klassik Heute
Empfehlung

enja ENJ-9394 2

1 CD • 64min • 1999

Kennt man (außer Jimi Hendrix) einen der Komponisten? Wieder mal Crossover? Nein, eine hinreißend geglückte CD mit Stücken, die nicht nur inspiriert und mit allen Wassern gewaschen sind, sondern auch Indiz dafür, daß die wirkliche Musik der Gegenwart auch die Musik der Zukunft sein wird, wie zu Zeiten von Mozart oder Monteverdi. So formt Lepo Sumera (1950- 2000) in seinem Canon terribile, alla diavola aus bekannten Vorbildern (Jazz, Avantgarde sowie Glass und Ligeti) unmittelbar packende Musik, und die 1968 geborenen Komponisten Shafer Mahoney, Charles Coleman und Matt Hershkowitz zeigen ebenso intelligent, daß sie die zerteilenden Stilbegriffe des alten Jahrhunderts als Zwangsjacken aus dem ideologischen Neandertal empfinden. Aber es ist auch die artistische Flexibilität des Absolute Ensembles und seines phänomenalen Dirigenten, daß man der Klangwolke und dem Elementarteilchen, der verzückten Melodie (etwa in Daniel Schnyders wunderschönem Posaunenkonzert subZERO) und den oft rhythmisch zerstäubten Puls-Partikeln nachlauscht und sich keine Sekunde langweilt.

Hans-Christian v. Dadelsen [01.06.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 S. Mahoney Dance Machine (1999)
2 D. Schnyder subZERO – Konzert für Baßposaune (1999)
3 L. Sumera Play For Ten – Canone terribile, alla diavola
4 D. Maroney Par 3 (1999)
5 M. Hershkowitz Serial Blues (1998/99)
6 Ch. Coleman Absolution (1999)
7 J. Hendrix Purple Haze (1967)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Absolute Ensemble Orchester
Kristjan Järvi
 
ENJ-9394 2;0063757939429

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc
Film La Mélodie