Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Complete Orchestral Works Vol. 3

Complete Orchestral Works Vol. 3

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 6

Klangqualität:
Klangqualität: 6

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 6

Besprechung: 01.04.01

label_928.jpg
→ Katalog und Neuheiten

cpo 999 697-2

1 CD • 58min • 1999

Während Jürgen Sonnentheil in den beiden ersten Teilen seiner Gesamteinspielung der Orchesterwerke Zelenkas nicht nur die Streicher, sondern auch die Holzbläser mehrfach besetzt hat, beschränkt er sich in der abschließenden Folge auf je einen Instrumentalisten. Beides ist historisch legitimiert und musikalisch sinnvoll, beides akzentuiert unterschiedliche Aspekte dieser hochkarätigen Musik, die, was ihre Komplexität und Gefälligkeit betrifft, in gewisser Weise die kompositorischen Anliegen Bachs und Telemanns vereint.

Das Neu-Eröffnete Orchestre arbeitet nicht nur, aber vor allem die lyrischen Seiten Zelenkas sehr detailliert heraus. So richtig und wichtig dies auch ist, so sehr leidet darunter die pure Spielfreude, denn das Gesamtbild wirkt eher zurückhaltend, wenn nicht gar schüchtern; in der Ouverture a 7 Concertanti ist sogar der beschwingte Charakter der Aria (Tr. 2) völlig verkannt. Hier wie auch sonst wirft die Vergleichsaufnahme ein günstigeres Licht auf Zelenka.

Dr. Matthias Hengelbrock [01.04.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 J.D. Zelenka Ouvertüre F-Dur ZWV 188
2 Symphonia D-Dur ZWV 175 für 2 Trompeten, Pauken, 2 Oboen, 2 Violinen, Viola und Basso continuo (aus: Melodrama de S. Wenceslao)
3 Capriccio Nr. 4 A-Dur ZWV 185 für 2 Jagdhörner, 2 Oboen, 2 Violinen und Basso continuo
 
999 697-2;0761203969722

Bestellen bei jpc

label_928.jpg
→ Katalog und Neuheiten

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc