Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Supraphon SU 3495-2 131

1 CD • 61min • 2000

01.04.2001

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 6
Klangqualität:
Klangqualität: 6
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 6

Der Böhme Frantisek Antonín Rössler (1746- 1792), der seinen Namen gerne als "Rosetti" italianisierte, schuf den größten Teil seiner Werke in jener Zwischen-Zeit zwischen Spätbarock und Frühklassik, die sowohl den eher stromlinienförmigen galanten Stil hervorbrachte als auch manches Genialische des sogenannten "Sturm und Drang". Rössler, der in den 1780er Jahren in Paris ebenso große Erfolge feierte wie in Ansbach, Mainz und zuletzt als Kapellmeister in Schwerin und Berlin, neigte eher der erstgenannten Richtung zu. Deshalb freilich müßte sein Tribut an das Mode-Instrument seiner Zeit, die Harfe, noch lange nicht so kantenlos und so weichgespült klingen wie hier.

Katerina Englichová wird mit den spieltechnischen Anforderungen der Sonaten zwar auf sehr elegante Weise fertig und versieht ihre Darbietungen zudem immer wieder mit interessanten dynamischen Schattierungen. Insgesamt jedoch wirkt diese Musik in dieser Interpretation sehr eben, sehr egalisiert in ihrem Ausdruck und ziemlich nichtssagend in ihrer Aneinanderreihung schlichter und netter melodischer Petitessen.

Susanne Benda [01.04.2001]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Antonio Rosetti
1Sonate b-Moll für Harfe
2Sonate G-Dur für Harfe
3Sonate Es-Dur für Harfe
4Sonate C-Dur für Harfe
5Sonate F-Dur für Harfe

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

01.04.2001
»zur Besprechung«

Nordische Musik für Bläserquintett / Chandos
"Nordische Musik für Bläserquintett / Chandos"

01.04.2001
»zur Besprechung«

Rossini – Soirée musicale / Globe
"Rossini – Soirée musicale / Globe"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige