Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

I. Strawinsky • K. Szymanowski

Naxos 1 CD 8.554315

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 6

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 01.12.00

Naxos 8.554315

1 CD • 54min • 1997

Eine erfreuliche Bereicherung ist diese Einspielung der beiden Quartette von Karol Szymanowski, von denen zur Zeit nur zwei Konkurrenzeinspielungen verfügbar sind. Die beiden 1917 und 1927 entstandenen 20minütigen Werke atmen den Geist von Schönbergs Verklärte Nacht, gepaart mit Volkslied-Einflüssen in Szymanowskis unvergleichlicher, expressiver Tonsprache. Das erst 1995 gegründete Goldner-Quartett hat sich schnell einen sehr guten Ruf erspielt und gilt nach nur fünf Jahren als eines der Top-Five-Quartette in Australien. Es entwickelt die beiden Szymanowski-Stücke offenbar aus der Vorstellung eines möglichst paritätischen Klanges, denn der Primgeiger Dene Olding spielt sich nie in den Vordergrund. Die Gesamt-Disposition des Ensembleklangs ruht immer auf dem Baß. Daß das Goldner String Quartet in so kurzer Zeit eine so unverkennbare Signatur entwickeln konnte, verdient höchsten Respekt. Arbeiten könnte das Quartett aber noch daran, die Klänge aus dem vorbereitenden Atem heraus zu entfalten und sie dadurch mehr zum Tragen zu bringen. Die etwas nüchterne Studio-Atmosphäre unterstreicht leider diesen Aspekt.

Dr. Benjamin G. Cohrs [01.12.2000]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 K. Szymanowski Streichquartett Nr. 1 C-Dur op. 37
2 Streichquartett Nr. 2 op. 56
3 I. Strawinsky Concertino für Streichquartett
4 Drei Stücke
5 Doppelkanon für Streichquartett

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Goldner String Quartet Streichquartett
 
8.554315;0636943431528

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc