Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

N. Rorem

RCA 1 CD 09026 63512 2

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 01.12.00

Klassik Heute
Empfehlung

RCA 09026 63512 2

1 CD • 49min • 1999

Um die faszinierende, wieder aufgeblühte Stimmgattung der Countertenöre aus der Zwangsjacke der Alten Musik zu befreien, bedarf es dringend solch moderner Kompositionen wie sie der Amerikaner Ned Rorem (Jg. 1913) hier geschaffen hat. In Rorems umfangreichem musikalischem Œuvre nimmt die Vokalmusik breiten Raum ein: über 300 Lieder, darunter zwölf Zyklen, geistliche und weltliche Chorwerke und sieben Opern stammen aus seiner Feder. Die beiden hier aufgenommenen, für Asawa adaptierten Liederzyklen More Than A Day und From An Unknown Past, die hier Rorems in Form eines modernen Concerto grosso gehaltene Water Music "umrahmen", stammen aus den 50er und 60er Jahren. Charakteristisch für Rorems Musik ist ihre Schlichtheit und Transparenz, ihre schnörkellose, unverkrampfte Schreibweise.

Der 32jährige Countertenor Brian Asawa ist ein ideales Medium für Rorems Liedwerke: die schlank und instrumental geführte Stimme und der unprätentiöse musikalische Stil harmonieren perfekt miteinander. Gleiches gilt für die dezente Orchesterführung von Jeffrey Kahane, der das Los Angeles Chamber Orchestra feinfühlig und differenziert leitet. Kurt Malisch

Kurt Malisch † [01.12.2000]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 N. Rorem More Than A Day
2 Water Music
3 From An Unknown Past

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Brian Asawa Countertenor
Margaret Batjer Violine
Gary Gray Klarinette
Los Angeles Chamber Orchestra Orchester
Jeffrey Kahane Dirigent
 
09026 63512 2;0090266351220

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

"Inspiration"
Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors

Interpreten heute

  • Andreas Groethuysen
  • Yaara Tal

Neue CD-Veröffentlichungen

A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner
De Meglio 1826

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Tacet

The Koroliov Series Vol. XIX
Domenico Scarlatti
Wilhelm Furtwängler
Mieczysław Wajnberg

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Liszt • Saint-Saëns • Ravel
Schumann<br />Charakterstücke I
Baldassare Galuppi<br />Sonatas for Keyboard Instruments
Jean Sibelius<br />Piano Transcriptions
Carl Nielsen<br />The Complete Piano Works
Tudor 1 CD 7157

 

Weitere 51 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

443

Opern mit Besetzungsangaben

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc