Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Jaromír Weinberger

Diskographie (4)

Bible Poems

Werke von / Works by Bloch, Bruch, Ravel, Stutschewsky, Weinberger, Würzburger

Ambiente-Audio ACD-3057

1 CD • 60min • 2021

02.03.20228 9 9

1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland war im vergangenen Jahr der Anlass für viele Aktionen und Veranstaltungen, mit denen noch einmal in Erinnerung gerufen wurde, wie sehr das Judentum zu Deutschland gehört. Auch wenn dieser Kontext nicht explizit hergestellt wird, so kann man die neue CD „Bible Poems“ von Semjon Kalinowsky (Viola) und Torsten Laux (Orgel) wohl durchaus als passend zum Jahr 2021 sehen. Auf der neuen CD vereinen sie Werke von Komponisten, von denen wohl den meisten lediglich die Namen Ernest Bloch, Max Bruch und Maurice Ravel ein Begriff sind. Joachim Stutschewsky, Jaromir Weinberger und Siegfried Würzburger sind dagegen wohl nur den wenigsten bekannt.

»zur Besprechung«

Anzeige

Jaromir Weinberger

Orchestral Works

cpo 777 513-2

1 CD • 55min • 2009

14.08.20197 10 7

Der tschechische Komponist Jaromír Weinberger (1896-1967) teilt das Schicksal etlicher Künstler jüdischer Abstammung, die vor der Verfolgung der Nationalsozialisten – in diesem Fall 1938 – in die USA flohen, dort jedoch letztlich erfolglos blieben [...]

»zur Besprechung«

Jaromír Weinberger

Piano Music
Gottlieb Wallisch

Grand Piano GP887

1 CD • 77min • 2021

01.12.20229 9 9

Das Schaffen des tschechischen Komponisten Jaromír Weinberger (1896-1967) wird bis heute praktisch auf ein einziges Werk reduziert: seine zweite Oper Schwanda, der Dudelsackpfeifer von 1927. In der deutschen Übersetzung Max Brods feierte sie einen ungeheuren Erfolg, der in den späten Zwanzigerjahren höchstens noch von Kreneks Johnny spielt auf übertroffen wurde. Schon mit 14 studierte Weinberger am Prager Konservatorium, ging anschließend zu Max Reger nach Leipzig. Trotz dessen frühen Todes ist der Einfluss auf die gekonnt polyphone Schreibweise des jungen Komponisten allerdings offensichtlich.

»zur Besprechung«

Jaromír Weinberger

Wallenstein

cpo 777 963-2

2 CD • 2h 11min • 2012

22.01.20188 8 8

Schillers Dramen von „Die Räuber“ bis „Die Braut von Messina“ waren im 19. Jahrhundert vor allem (aber nicht nur) bei italienischen Komponisten als Inspirationsquelle sehr beliebt [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige

IX. Jorma Panula International Conducting Competition 2024