Mannheimer Streichquartett: Diskographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Diskographien insgesamt: 12427

Mannheimer Streichquartett


Mit einem Jubiläumskonzert im Erich Brost-Pavillon auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein feierte das Mannheimer Streichquartett seinen 40. Geburtstag. Am Sonntag, 31. Mai 2015, um 17 Uhr standen das Streichquartett Nr. 1 Es-Dur op. 12 von Felix Mendelssohn Bartholdy und das Streichquintett C-Dur, D 956 von Franz Schubert auf dem Programm. Das Mannheimer Streichquartett wurde 1975 in Mannheim gegründet und erhielt seinen Namen durch den Gründungsort sowie in Anlehnung an die „Mannheimer Schule“, die maßgeblich an der Entstehung der Gattung Streichquartett beteiligt war. Nach Lehrjahren, in denen das Quartett mit vielen Preisen ausgezeichnet wurde, etablierte es sich fest in der deutschen und internationalen Musikszene. Es konzertiert in Deutschland, im europäischen und außereuropäischen Ausland und stellt seit vielen Jahren auch die Streicher der Kammermusikformation Consortium Classicum. Eine wichtige Rolle spielen Rundfunkaufnahmen und Einspielungen von CDs, für die das Mannheimer Streichquartett mit Preisen wie dem „Echo Klassik“ und dem deutschen Schallplattenpreis ausgezeichnet wurde.

Diskographie [9]

Diskographie

= Besprechungsdatum = Bewertung

N. Burgmüller

MDG 336 0993-2;0760623099323
zur Besprechung
Norbert Burgmüller (nicht zu verwechseln mit seinem älteren Bruder, dem Etüden-Komponisten Friedrich) gehörte zweifellos zu den herausragenden Talenten des frühen 19. Jahrhunderts, und Robert Schumann beklagte zu Recht, daß durch den Tod des ...

MD+G MDG 336 0993-2 • 1 CD • 62 min.

01.01.01 [8 8 8]

F. Mendelssohn Bartholdy

777 389-2;0761203738922
zur Besprechung
Eine vollendete Instrumentationskunst und meisterhafte Formbehandlung, eine unvergleichliche Lebendigkeit, Ausdrucksfülle und Klangschönheit: Das hört man innerhalb von Mendelssohns Kammermusikschaffen nicht nur in den Streichquartetten und dem ...

cpo 777 389-2 • 1 CD • 61 min.

16.01.09 [9 9 9]

Bernhard Molique
String Quartets Vol. 2

777 276-2;0761203727629
zur Besprechung
Bernhard Molique (1802-1869) war ein ausgezeichneter Geiger und ein fähiger Pädagoge. Er konzertierte als Solist erfolgreich in ganz Europa und hob das Niveau der Stuttgarter Hofkapelle, an der er dreiundzwanzig Jahre lang als Königlicher ...

cpo 777 276-2 • 1 CD • 58 min.

25.06.09 [8 8 8]

Bernhard Molique
String Quartets Vol. 3

777 336-2;0761203733620
zur Besprechung
Bernhard Molique (1802-1869) wurde zwar in Nürnberg geboren, die Eltern stammten jedoch aus dem Elsaß; deswegen wohl änderte er die Schreibweise seines Familiennamens von Molik in Molique. Man geht nicht fehl, Molique als Kleinmeister zu titulieren, ...

cpo 777 336-2 • 1 CD • 73 min.

12.01.11 [8 8 7]

Bernhard Molique

String Quartets op. 42 & op. 44

777 632-2;0761203763221
zur Besprechung
Mit dieser CD ist die Einspielung der acht Streichquartette abgeschlossen, die der Geigenvirtuose und Komponist Bernhard Molique zwischen 1841 und 1853 ans Licht der musikalischen Öffentlichkeit gebracht hat. Und es ist eine würdige Vollendung ...

cpo 777 632-2 • 1 CD • 49 min.

24.10.16 [9 7 8]

B.W. Molique

777 149-2;0761203714926
zur Besprechung
Wilhelm Bernhard Molique, ein im 19. Jahrhundert weithin bekannter Violinvirtuose, ist im Bielefelder Katalog nur spärlich vertreten. Epigonentum und ein in weiten Teil eher konventioneller Stil haben ihn aus dem Konzertalltag verdrängt. Dabei ...

cpo 777 149-2 • 1 CD • 58 min.

10.11.05 [9 10 9]

Joachim Raff
String Quartets 2, 3, 4 & 8

777 004-2;0761203700424
zur Besprechung
Als fruchtbarer Sinfoniker von unbestreitbarer Begabung und exzellentem handwerklichen Geschick ist Joachim Raff (1822-82), in jungen Jahren Protégé und Werkstattgeselle Franz Liszts, vielen Hörern ein Begriff, und Sinfonien wie Im Walde (Nr. 3) ...

cpo 777 004-2 • 2 CD • 128 min.

26.02.15 [9 10 9]

J.J. Raff

777 003-2;0761203700325
zur Besprechung
Die schöne Müllerin – einmal nicht von Franz Schubert, sondern als „Cyklische Tondichtung“ für Streichquartett aus der Feder des einst hochgeschätzten Komponisten Joachim Raff. Ein halbes Jahrhundert trennt die beiden namensgleichen Werke, deren ...

cpo 777 003-2 • 1 CD • 64 min.

18.02.05 [8 8 7]

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Referenz-Aufnahmen

aus dem Themenbereich
Jean Sibelius

Jean Sibelius
BIS 1 CD 1412
Sibelius
Musical Soirée at Ainola<br />Home of Jean Sibelius
Sibelius<br />Luonnotar - Orchestral Songs

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Ambiente

Mischa Meyer, Violoncello
Hugo Distler
Naji Hakim<br />Orgelwerke / Organ Works
Anton Heiller

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Pianorchestra
Schumann und die Sonate I<br />Florian Uhlig
Michael Korstick<br />The Beethoven Cycle Vol. 7
Michael Korstick<br />The Beethoven Cycle Vol. 6
Pletnev live at Carnegie Hall
hänssler CLASSIC 1 CD 92.108

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

0

Festivals

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc