Werner Hollweg: Diskographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Diskographien insgesamt: 12762

Werner Hollweg

* 13.09.1936 in Solingen
† 01.01.2007 in Freiburg

Am 01. Januar vor zehn Jahren starb der Tenor Werner Hollweg in Freiburg im Breisgau, der zuletzt an einer schweren Nervenkrankheit gelitten hatte. Er entschied sich nach einer Banklehre für die künstlerische Laufbahn und debütierte 1962 an der Wiener Kammeroper. Nach Stationen in Gelsenkirchen und Bonn gelang ihm mit seiner Darstellung des Belmonte 1969 beim Maggio Musicale Fiorention der internationale Durchbruch. Karajan engagierte ihn für die Tenorpartie in Beethovens neunter Sinfonie, die er anläßlich der Weltausstellung in Osaka aufführte. Jahrelang gastierte Hollweg bei den Salzburger Festspielen und galt als einer der führenden Mozart-Tenöre seiner Zeit. Sein künstlerisches Schaffen ist auf zahlreichen Tonträgern (Warner classics, Orfeo, DG) dokumentiert.

Biographie Diskographie [4]

Diskographie

= Besprechungsdatum = Bewertung

Michael Gielen Edition 1

Aufnahmen 1967-2010

SWR19007CD;0747313900787
zur Besprechung
Michael Gielens letzter Auftritt als Dirigent vor einem großen Sinfonieorchester liegt zwei Jahre zurück. Im nächsten Jahr feiert der gebürtige Dresdener seinen 90. Geburtstag. Michael Gielen war Zeit seines Lebens als Dirigent und Komponist aktiv ...

SWRmusic SWR19007CD • 6 CD • 431 min.

08.04.16 [9 9 9]

Joseph Haydn: Die Jahreszeiten Hob. XXI:3 für Soli, Chor und Orchester

C 477 982 I;4011790477220
zur Besprechung
Haydns bekanntes Oratorium ist ein Schlüsselwerk des anbrechenden bürgerlichen Jahrhunderts. Zugleich ist der moralisch-idealisierende Lobpreis des einfachen, ländlichen Lebens ein Ausgangspunkt für die musikalische Romantik. Diese Dimension ist es ...

Orfeo C 477 982 I • 2 CD • 136 min.

01.10.98 [8 5 8]

F. Schubert

10 843;4006408108436
zur Besprechung
Der natürliche Klang des Kammerchors ist das herausragende Ereignis dieser Einspielung. Aber auch Martin Haselböck kann bei den beiden anderen hier versammelten Meß-Kompositionen auf vokale Spitzenkräfte zurückgreifen. Allerdings vermißt man gerade ...

Capriccio 10 843 • 1 CD • 71 min.

01.06.01 [6 8 6]

Rollen und Besetzungen:

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc