<!--#4dscript/www_infothek:title/lexikon--> : Die Methode existiert nicht. Perinet-Ventile – Lexikon der Infothek bei Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Das kleine Lexikon

 

Perinet-Ventile

Eine mechanische Erfindung Anfang des 19. Jahrhunderts, die feste Rohrlänge von Blechblasinstrumenten durch Ventilvorrichtungen nach Bedarf künstlich so zu verlängern, daß es möglich wurde, die gesamte chromatische Tonleiter zu spielen. Dabei sind zwei Systeme zu unterscheiden: die französischen Pump- oder Kolbenventile (Pistons), wie sie von E.F. Périnet 1839 weiterentwickelt und patentiert wurden, und die vor allem in Deutschland und für die Jazztrompete charakteristischen Dreh- oder Zylinderventile. Im allgemeinen werden drei Ventile verwendet, die je nach Kombination das Instrument um einen halben Ton bis zu einer Quart erniedrigen.

→ zur Übersicht

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc
Film La Mélodie