Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Aktuelle Meldung vom 15.01.20

Was brauchen Kunst und Kultur in München?

OB-KandidatInnen-Diskussion am Montag, 3. Februar, 19.30 Uhr in der Galerie der Künstler

Der Verband der Münchener Kulturveranstalter e.V. vertritt seit 1996 die Interessen von über 70 Münchener Kulturanbietern im Schwerpunkt aus dem Konzert-, Club- und Agenturbereich. Zusammen mit dem Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler München und Oberbayern e.V. (BBK) mit mehr als 1000 Mitgliedern brennt uns der immer eingeschränktere Freiraum für Kunst und Kultur im Angesicht einer rasanten Stadtentwicklung stark unter den Nägeln.

Aus unserer Sicht, von BBK wie VDMK, wird die Kommunalwahl am 15. März 2020 hier wichtige Weichenstellungen eröffnen. Welche Stadtratsliste steht für welche Inhalte? Dazu haben wir alle Gruppen eingeladen, mit den ihnen wichtigsten fünf Maßnahmen und Initiativen für die kommende Periode 2020-2026 Position zu beziehen. Angemessen diskutieren lässt sich dies nicht in einem Kreis von über einem Dutzend Vertretern und Verterinnen. Wir konzentrieren uns entsprechend zu einem Live-Austausch auf die Spitzen - diejenigen, die Kraft Amt und den hinter ihnen stehenden voraussichtlichen Gruppenstärken maßgeblichen Einfluss auf die Weiterentwicklung der Landeshauptstadt haben werden.

Entsprechend haben wir OB Dieter Reiter, Listenführer der SPD zusammen mit den beiden Mitbewerberinnen, Kristina Frank für die CSU und Katrin Habenschaden für die Grünen, zu einem Gespräch unter der Moderation von Susanne Hermanski (SZ-Kultur) zur Weiterentwicklung von Kunst und Kultur eingeladen. Alle haben gerne zugesagt.

Einleitend wird Christos Chantzaras als Architekt ein Impulsreferat zu "Make Munich Weird" halten. Im Mittelpunkt steht die Notwendigkeit, für Künstler wie Kulturvermittler Räume für Kreativität und Innovationen in der Stadt zu bieten.

Donnerstag 3. Februar, 19.30 Uhr in der Galerie der Künstler des BBK, Maximilianstraße 42.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Weitere Meldungen vom 21.01.20

Emmerich Smola Förderpreis 2020 verliehen

Die jungen Operntalente Theresa Pilsl und Bongani J Kubheka ausgezeichnet

Preisträgerin Theresa Pilsl, Foto: SWR
Preisträgerin Theresa Pilsl, Foto: SWR

Der diesjährige Emmerich Smola Förderpreis geht an Theresa Pilsl und Bongani J Kubheka. Die beiden Gewinner wurden am vergangenen Samstag, 18. Januar 2020 per Publikumsentscheid aus sechs talentierten Sängerinnen und Sängern ausgewählt. Der Preis ist mit jeweils 10.000 Euro dotiert. Die Verleihung fand im Rahmen des vom SWR veranstalteten Galakonzertes in der Jugendstil-Festhalle in Landau/Pfalz statt. ...

zur Meldung [21.01.2020]

Festjahr CLARA19 eröffnete neue Facetten der Musikstadt Leipzig

Über 80.000 Besucher feierten in Leipzig den 200. Geburtstag von Clara Schumann

Festjahr CLARA19 der Stadt Leipzig, Foto: Christian Kern
Festjahr CLARA19 der Stadt Leipzig, Foto: Christian Kern

Mit der Finissage der Clara Schumann-Ausstellung im Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig ging am Sonntag, 19. Januar 2020, das weltweit einzigartige und abwechslungsreiche Festjahr der Stadt Leipzig CLARA19 zu Ende. Erstmals stand in der Musikstadt eine Frau im Mittelpunkt. Einen festen Platz in Leipzig hat Clara Schumann nun im neuen Museum des Schumann-Hauses. ...

zur Meldung [21.01.2020]

Theater und Philharmonie Essen trauert um Prof. Dr. Wolfgang Heit

Vorsitzender der Brost-Stiftung setzte sich für das Aalto-Theater und das Schauspiel Essen ein

Mit großer Betroffenheit hat die Theater und Philharmonie Essen (TUP) den Tod von Prof. Dr. Wolf- gang Heit aufgenommen. Der Vorsitzende der Brost-Stiftung ist am vergangenen Donnerstag verstorben. ...

zur Meldung [21.01.2020]

Ultraschall Berlin 2020 – Festival für neue Musik

Festivalabschluss mit großen Orchestern

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin in der Akademie der Künste, Foto: Ultraschall Berlin/Simon Detel
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin in der Akademie der Künste, Foto: Ultraschall Berlin/Simon Detel

Ultraschall Berlin 2020 – Festival für neue Musik ging am Sonntag mit zwei gefeierten Orchesterkonzerten zu Ende: Das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin war mit zwei Uraufführungen und einer deutschen Erstaufführung unter Brad Lubmann zu erleben. Den Schlusspunkt des fünftägigen Festivals setzte das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin unter der Leitung von Johannes Kalitzke. ...

zur Meldung [21.01.2020]

Vor und hinter den Kulissen der Theaterakademie

Tag der offenen Akademie der Theaterakademie August Everding

Tag der offenen Theaterakademie, Foto: Jean-Marc Turmes
Tag der offenen Theaterakademie, Foto: Jean-Marc Turmes

Am Samstag, 25. Januar 2020, öffnet die Theaterakademie wieder ihre Türen: Am Tag der offenen Akademie haben Schülerinnen und Schüler, die über die Wahl eines Theaterberufs nachdenken, und interessierte Zuschauerinnen und Zuschauer die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen der Theaterakademie zu werfen. ...

zur Meldung [21.01.2020]

Weitere Meldungen im Überblick

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc