Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Aktuelle Meldung vom 11.11.19

Festival Dialoge 2019 in Salzburg startet in Kürze

Das Festival der Stiftung Mozarteum bietet rund 50 Veranstaltungen

Fazil Say, Foto: Marco Borggreve

Fazil Say, Foto: Marco Borggreve

in wenigen Tagen starten die DIALOGE 2019 (22.11. bis 1.12.2019), das junge zeitgenössische Musik-Festival der Stiftung Mozarteum belebt seit 2006 den Konzertjahr der Musikstadt Salzburg. Die DIALOGE 2019, das sind zehn intensive Festivaltage vollgepackt mit rund 50 Konzerten und Veranstaltungen, deren musikalische Bandbreite von Alter Musik bis hin zu Werken von noch ganz jungen zeitgenössischen Komponisten reicht. Das Festival verwebt Musik mit Tanz, Literatur und Talk zu einem abwechslungsreichen Programm. Rund um die großen Konzerthighlights mit Stars wie Dorothee Oberlinger, Fazil Say und Benjamin Schmid hat DIALOGE-Chef Andreas Fladvad-Geier für das Festival ein Programm mit kleinen aber höchst feinen Formaten geschaffen wie die „Brunch-Konzerte“ oder „Musik und Literatur“ und die zahlreichen kostenlosen Pop-up-Konzerte wie „Ortswechsel“ und „DIALOGE-Meditation“.

Das Eröffnungskonzert gestalten Christoph Sietzen (Multipercussion), Maximilian Hornung (Violoncello), Laura Tatulescu (Sopan), The Wave Quartet (Marimba) und Hannfried Lucke (Orgel). Neben Werken von Dieter Ammann, Astor Piazzolla, Joseph Schwanther, Johann Sebastian Bach, Arvo Pärt und Georg Melchior Hoffmann kommen Christoph Ehrenfelners neues Wwrk für vier Marimbas zur Uraufführung sowie Michael Frankenbergers neues Werk, ebenfalls für vier Marimbas.

Den Abschluss des Festivals bildet traditionell Mozarts Requiem, erstmals mit Constantinos Carydis am Dirigentenpult, der mit dem Mozarteumorchester Salzburg, dem Bachchor Salzburg und den Solisten Mauro Peter, Danae Kontora, anna Stéphany und Milan Siljanov versicherte Mozart-Interpreten an seiner Seite hat (1.Dezember 2019).

Informationen zu den Tickets: Die Einzelkarten liegen je nach Veranstaltung zwischen € 10 und € 59. Der Generalpass um € 175 gilt für alle Veranstaltungen, zusätzlich gibt es zwei Wochenendpässe(€ 75 für das erste Wochenende und € 90 für das zweite Wochenende). Junge Leute bis zum 26. Lebensjahr zahlen € 10 pro Veranstaltung, im„Flatrate“-Ticket um € 50 sind sämtliche DIALOGE-Veranstaltungen inkludiert. Ö1 Club-Mitglieder erhalten 10 % Ermäßigung auf den Kartenpreis, SN-Card Besitzer 20 % auf alleVeranstaltungen.

Kartenbestellungen: Kartenbüro der Stiftung Mozarteum Salzburg im Mozart-Wohnhaus Theatergasse 2, 5020 Salzburg Montag bis Freitag 10–15 Uhr, Tel. +43 662 87 31 54tickets@mozarteum.atoder onlinewww.dialoge-festival.a

 

Weitere Meldungen vom 18.11.19

Bachfest Leipzig 2020: Über 150 Veranstaltungen

Der Vorverkauf hat begonnen

Bachfest Leipzig, Konzert in der Thomaskirche, Foto: Gert Mothes
Bachfest Leipzig, Konzert in der Thomaskirche, Foto: Gert Mothes

Unter dem Motto „Bach – We Are FAMILY!“ reisen vom 11. bis 21. Juni 2020 zirka 50 Bach-Chöre, -Gesellschaften und -Vereinigungen aus sechs Kontinenten nach Leipzig, um im größten „Fest“ der globalen Bach-Familie den Komponisten an seinem Hauptwirkungsort gemeinsam zu feiern ...

zur Meldung [18.11.2019]

Edison Classical Music Award für den Rundfunkchor Berlin

Neue Brahms-CD mit Chefdirigent Gijs Leenaars ausgezeichnet

, Foto: Sony Classical
CD Chorwerke von Johannes Brahms mit dem Rundfunkchor Berlin, Foto: Sony Classical

Ddie jüngste CD-Einspielung des Rundfunkchores Berlin mit Vokalwerken von Johannes Brahms wurde mit dem Edison Classical Music Award ausgezeichnet. Die gemeinsam mit dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin unter Rundfunkchor-Chefdirigent Gijs Leenaars bei Sony Classical erschienene CD erhielt die renommierte Auszeichnung in der Kategorie Chor. ...

zur Meldung [18.11.2019]

Katharina Wagner bleibt Leiterin der Bayreuther Festspiele

Gesellschafterversammlung bestellt die Festspielleiterin für weirtere fünf Jahr

Katharina Wagner soll für weitere fünf Jahre Leiterin der Bayreuther Festspiele bleiben. Die Gremien der Bayreuther Festspiele GmbH haben sich heute in Nürnberg für ihre erneute Bestellung zur Festspielleitung ausgesprochen. Kunstminister Bernd Sibler begrüßt diese Entscheidung. „Mit Katharina Wagner bleibt die einzigartige Tradition, dass die Leitung der Bayreuther Festspiele seit über 140 Jahren bei der Familie des großen Komponisten Richard Wagner liegt, erhalten! In den vergangenen elf Jahren hat Katharina Wagner als Festspielleiterin die Richard-Wagner-Festspiele konsequent und künstlerisch weiterentwickelt ...

zur Meldung [18.11.2019]

Rolando Villazón inszeniert an der Deutschen Oper am Rhein

Antonino Fogliani dirigiert Bellinis "I puritani"

Adela Zaharia und Ioan Hotea, Foto: Andreas Endermann
Adela Zaharia und Ioan Hotea, Foto: Andreas Endermann

Nach Donizettis Don Pasquale widmet sich Rolando Villazón in seiner zweiten Regiearbeit für die Deutsche Oper am Rhein erneut einem Klassiker des Belcanto: Vincenzo Bellinis I puritani hat am Mittwoch, 18. Dezember, um 19.30 Uhr Premiere im Opernhaus Düsseldorf. Die musikalische Leitung übernimmt Antonino Fogliani, Principal Guest Conductor der Deutschen Oper am Rhein. ...

zur Meldung [18.11.2019]

Weitere Meldungen im Überblick

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc