Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

H. Röttger

Hastedt 1 CD HT 5314

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 6

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 7

Besprechung: 01.01.01

Hastedt HT 5314

1 CD • 61min • 1968, 1972, 1976

Heinz Röttger leugnet sein Traditionsbewußtsein nicht: Sein persönlicher Kontakt zu Richard Strauss wie auch seine Lehrjahre bei Hans Knappertsbusch mögen den Komponisten und Dirigenten dahingehend geprägt haben, daß seine Tonsprache wie eine herbere Variante von Sibelius anmutet. In Zeiten, in denen sich sowohl dodekaphonische wie andere atonale Seitenwege zunehmend als temporäres Nachkriegsphänomen entpuppen, mag dies ein Vorteil sein. Breite Streicherflächen mit ihrer primär horizontal geprägten Themenstruktur stellen den Hörer bei der Streichersinfonie aus dem Jahr 1968 jedenfalls nicht vor unüberwindbare Rezeptionsprobleme. Viel interessanter scheint allerdings das Violinkonzert, daß Röttger mit dem bestens disponierten Berliner Rundfunk-Sinfonieorchester facettenreich und konzentriert ausleuchtet.

Norbert Rüdell [01.01.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 H. Röttger Sinfonietta für Streicher (1968)
2 Violinkonzert (1969)
3 Dessauer Sinfonie

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Rundfunk Sinfonieorchester Berlin Orchester
Heinz H. Röttger Dirigent
Rundfunk-Sinfonie-Orchester Leipzig Kleines Orchester
Horst Neumann Dirigent
 
HT 5314;0691230531428

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc