Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

G. Druschetzky • V.V. Masek

Hungaroton 1 CD HCD 31918

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 6

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 7

Besprechung: 01.12.00

Hungaroton HCD 31918

1 CD • 73min • 1999

"Harmoniemusik" – darunter versteht man eher harmlose, wenn auch durchaus unterhaltsame Kompositionen aus dem 18. Jahrhundert für Bläserensemble. Daß dieses umfangreiche Repertoire zahlreiche "Schätze" in sich birgt, zeigt die Aufnahme der ungarischen Cembalistin Anikó Horváth mit dem Budapester Bläserensemble. Selbst in den Partiten des Mozart-Zeitgenossen Václav Vincenc Masek – die in ihrem Satzaufbau und -charakter einen eher konventionellen Eindruck hinterlassen – überzeugt das technisch tadellose, in der motivischen Ausformulierung differenzierte und im Klang geschliffene Spiel. Das vierhändige Concertino von Masek wie auch das Es-Dur-Konzert von Georg Druschetzky (1745-1819) bieten dann noch mehr Möglichkeiten, besondere Effekte in der Harmonisierung und den Klangfarben auszukosten; die Interpreten nehmen dies mit hörbarem Engagement, ja Genuß wahr.

Dr. Éva Pintér [01.12.2000]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 V.V. Masek Partita D-Dur für Cembalo und Bläser
2 Partita A-Dur für Cembalo und Bläser
3 Partita Es-Dur für Cembalo und Bläser
4 Concertino für Cembalo zu vier Händen und Bläser
5 G. Druschetzky Concerto Es-Dur für Cembalo und Bläser
 
HCD 31918;5991813191823

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
Benevento Publishing