Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Nielsen - Streichquartette Vol. 2

Nielsen - Streichquartette Vol. 2

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 01.10.00

Naxos 8.553908

1 CD • 62min • 1998

Wer das bekanntere Orchesterschaffen Carl Nielsens besser begreifen möchte, kommt an seinen wunderbar ausdrucksvollen, spannenden Streichquartetten nicht vorbei. Denn hier glänzt seine höchst expressive, chromatische, doch rigoros disziplinierte Tonsprache mit einer schimmernden Klarheit, die in den dickeren Orchesterwerken schwerer zu entdecken ist. Als romantischer Modernist läßt Nielsen letztendlich das Klangmaterial trotz großer Ausdrucksintensität weitgehend für sich sprechen.

Obwohl das Oslo String Quartet hier beispielhaftes Zusammenspiel und ein feines Gespür für die lineare Entwicklung zeigt – die Abenteuerlichkeit von Nielsens harmonischer Welt käme meines Erachtens mit einer einfacheren, ungezwungeneren Darstellung viel besser zum Vorschein. Besonders der herrliche zweite Satz des ersten Quartetts, un poco adagio, würde – merkwürdig wie das klingen mag – mit weniger individuellem Ausdruck der Spieler deutlich stärker wirken, denn Nielsens hübsche harmonische Ausflüge verschwinden hinter dem Versuch, sie "ausdrucksvoll" darstellen zu wollen. Trotzdem eine sehr hörenswerte Produktion.

Patrick Donahue [01.10.2000]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 C. Nielsen Streichquartett g-Moll op. 13 (1887/1888)
2 Streichquartett f-Moll op. 5 (1890)
 
8.553908;0730099490825

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc