Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Englische Orchesterlieder

Englische Orchesterlieder

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 4

Klangqualität:
Klangqualität: 6

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 4

Besprechung: 01.02.00

Hyperion CDA67065

1 CD • 72min • 1999

Mit leichtem Stirnrunzeln registriert der Hörer beim Überfliegen der Entstehungsdaten, daß die hier kombinierten englischen Orchesterlieder überwiegend dem 20. Jahrhundert entstammen. Musikalisch wurzeln sie nämlich allesamt im 19. Jahrhundert. Obschon deutlich dem deutschen Orchesterlied – von Wagner ausgehend bis hin zu Wolf, Strauss und Mahler – verpflichtet, erreichen die Kompositionen nicht den Stellenwert und auch nicht die Modernität der deutschen Vorbilder. Ein pathetischer Ton dräut über den Werken von Parry und Stanford. Eine womöglich unterschätztes Werk ist dagegen Finzis fünf Lieder umfassender kleiner Zyklus Let us garlands bring; interessant auch Gurneys kleine Liedauswahl, besonders die Four Elizabethan Songs sind hörenswert.

Martyn Brabbins führt das BBC Scottish Symphony Orchestra sehr zurückhaltend und dezent und läßt dem Bariton Christopher Maltman den Vortritt. Dadurch klingt das Orchester seltsam schwimmend und wenig präsent. Eine klare, stärker herausgearbeitete Strukturierung wäre den "English Orchestral Songs" besser bekommen.

Bettina Gerber [01.02.2000]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 Ch.H.H. Parry The North Wind
2 The soldier's Tent
3 Ch.V. Stanford Prince Madoc's Farewell
4 The Fairy Lough op. 77 Nr. 2
5 Song of Faith op. 97 Nr. 5
6 Chieftain of Tyrconnell
7 I. Gurney Four Elizabethan Songs
8 In Flanders
9 By a Bierside
10 G. Finzi Let us garlands bring op. 18
 
CDA67065;0034571170657

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
Benevento Publishing
ARD-Wettbewerb 2019