Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Ludwig van Beethoven

Die Geschöpfe des Prometheus
Cappella Aquileia, Marcus Bosch

cpo 555 303-2

1 CD • 62min • 2020

05.12.2022

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9
Klangqualität:
Klangqualität: 9
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Beethoven hatte eine Affinität zur Literatur. Davon zeugen zahlreiche Vertonungen und seine engen Kontakte zu Schriftstellern. Die bei cpo erscheinende Beethoven-Reihe „Musik für das Theater“ mit der Cappella Aquileia unter Marcus Bosch vereint die bekanntesten Bühnenmusiken und Literaturvertonungen des Wiener Klassikers.

Beethoven als Literaturfreund

Das vierte Album dieser Serie widmet sich Beethovens einziger abendfüllender Ballettmusik Die Geschöpfe des Prometheus. Sie entstand auf Bitte des seinerzeit berühmten Ballettmeisters am Wiener Hoftheater, Salvatore Viganò. Wobei der revolutionäre Charakter des antiken Helden den aufklärerischen Ideen Beethovens sicherlich entgegenkam.

Das Ballett wurde 1801 ein großer Erfolg am Wiener Hofburgtheater. Choreografie und Libretto gingen allerdings verloren – nur Beethovens Musik blieb erhalten. Marcus Bosch und seine Cappella Aquileia musizieren jedoch so engagiert, rhythmisch pointiert und lebendig, dass man Worte und Bilder nicht vermisst.

Im Schatten der Burgruine

Die Cappella Aquileia fungiert im Sommer als Hausorchester des Opernfestivals im baden-württembergischen Heidenheim, das die malerische Ruine einer Stauferburg bespielt. Bei schlechtem Wetter steht das Festspielhaus zur Verfügung, wo auch die vorliegende, aufnahmetechnisch gelungene Einspielung entstand. Die Ouvertüre zieht mit vier spannungsgeladenen Einleitungsakkorden unmittelbar ins Geschehen hinein. Die Musik weist Reminiszenzen an Beethovens frühe Sinfonien auf, die etwa zur selben Zeit entstanden.

Die Cappella Aquileia musiziert auf modernen Instrumenten und in Kammerorchester-Besetzung. Marcus Bosch lässt sich von der historischen Aufführungspraxis inspirieren, nimmt flüssige Tempi, betont eher die federnde Leichtigkeit als romantisches Pathos.

Antje Rößler [05.12.2022]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Ludwig van Beethoven
1Die Geschöpfe des Prometheus op. 43 (Ballett) 01:02:17

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

00.00.00
»zur Besprechung«

Das könnte Sie auch interessieren

19.07.2021
»zur Besprechung«

Ludwig van Beethoven, Egmont op. 84 • Wellingtons Sieg op. 91
Ludwig van Beethoven, Egmont op. 84 • Wellingtons Sieg op. 91

21.01.2021
»zur Besprechung«

Ludwig van Beethoven, König Stephan • Overtures Fidelio & Leonore 1-3
Ludwig van Beethoven, König Stephan • Overtures Fidelio & Leonore 1-3

15.06.2020
»zur Besprechung«

Ludwig van Beethoven, Die Ruinen von Athen
Ludwig van Beethoven, Die Ruinen von Athen

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige