Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Conserva me Domine

Sacred Works

Conserva me Domine

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Besprechung: 10.05.17

cpo 555 033-2

1 CD • 69min • 2015

Benedetto Marcello (1686-1739), Mitglied einer venezianischen Advokatenfamilie und ebenso begabter wie begeisterter Amateurkomponist, steht im Mittelpunkt dieses Programms, das geistliche Musik aus dem Italien des 18. Jahrhunderts mit zwei Sonaten für Salterio, auf Deutsch ungalant Hackbrett genannt, und Orgel vereint. Mit einer Motette ist auch Giambattista Martini (1707-1784) vertreten, der Abbate, der insbesondere aus Mozart-Biografien als jener Bologneser Meister des Kontrapunkts bekannt ist, vor dessen strengem Auge das Wunderkind bestehen konnte: Man hat seine Musik vielfach als flach und uninspiriert gescholten, davon ist hier nichts zu merken – er setzt das Salterio, das wohl eher ein Instrument der unterhaltenden Sphäre war, wirkungsvoll als Klangfarbe in seiner durchaus von würdevollem Ton geprägten Motette ein.

Mit zwei Sonaten für Salterio und basso continuo von Marcello und seinem jüngeren Mailänder Kollegen Melchiorre Chiesa (1740-1799) wird diesem Instrument berechtigter Tribut gezollt, das in der Epoche der galanten Musik durchaus von Bedeutung war. Die Lamentationen des Neapolitaners Antonio Sacchini (1730-1786), der besonders als Opernkomponist berühmt wurde, beschließen ebenso eindringlich wie wirkungsvoll das Programm dieser CD.

Mit Margit Übellacker als Solistin steht eine feinfühlige Solistin bereit, um die reizvollen klanglichen Möglichkeiten des Salterio bestens vorzuführen. Terry Wey, Countertenor mit Schweizer-Amerikanischem Hintergrund, ist seit 2003 international auf Opernbühne und Konzertpodium erfolgreich, er zeigt sich auf dieser CD als Meister seines Stimmfachs und des spätbarocken italienischen Repertoires. Die beiden Solisten werden durch das von Margit Übellacker und Jürgen Banholzer gegründete Ensemble La Gioia Armonica bestens begleitet.

Detmar Huchting [10.05.2017]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 B. Marcello Domine Dominus noster (Psalm VIII) 00:12:41
2 G. Martini Protexisti me Deus (Motetto Ex tractatu Sancti Augustini Episcopi super Psalmos) 00:13:20
3 B. Marcello Sonata op. 2 Nr. 3 00:09:18
7 Conserva me, Domine (Psalm XV) 00:13:30
8 M. Chiesa Sonata à due 00:07:57
11 A. Sacchini Lamentazione Seconda Del Giovedi (Venerdi) Santo 00:12:17

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Terry Wey Countertenor
Margit Übellacker Psalterium
La Gioia Armonica Ensemble
Jürgen Banholzer Orgel, Leitung
 
555 033-2;0761203503322

Bestellen bei jpc

 

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc