Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Danish & Faroese Recorder Concertos

Danish & Faroese Recorder Concertos

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 24.09.15

Klassik Heute
Empfehlung

OUR Recordings 6.220609

1 CD • 57min • 2014

Michala Petris Aufnahmeserie mit zeitgenössischen Konzerten für Blockflöte und Orchester gehört zu den wichtigsten und ambitioniertesten Projekten in der Geschichte des Instruments. Der wohl kaum zu überbietende Standard, den die bislang erschienenen Produktionen bezüglich musikalischer, tontechnischer und auch editorischer Qualität gesetzt haben, bestätigt sich auch in der neuesten Folge mit Werken aus Dänemark und von den Färöer-Inseln.

Dass Michala Petri hier zum dritten Mal Thomas Koppels anrührendes und meisterhaft orchestriertes, modernes Sterntaler-Märchen Moonchild’s Dream eingespielt hat, lässt auf eine ganz besondere Beziehung zu diesem Werk schließen. Die vorliegende Aufnahme gerät denn auch zur musikalisch schlüssigsten, fast ist man geneigt zu sagen perfektesten Aufnahme des Stücks. Petris kristallines Spiel verzaubert den Hörer von Beginn an. Gänzlich andere Wege beschreitet Pelle Gudmundsen-Holmgreen in seinem 2014 fertiggestellten Chacun Son Son: Die Blockflöte agiert hier eher als „primus inter pares“ der Bläsersektion des Orchesters denn als Soloinstrument – Musik von kraftvoller, zuweilen fast anarchischer Urgewalt, die mit harschen Blechbläserklängen, wilden Pauken-Glissandi und Schlagzeugsalven um sich selbst zu kreisen scheint. Mit den Territorial Songs des färöischen Komponisten Sunleif Rasmussen stellt Michala Petri ein außerordentlich attraktives, farbenreiches Konzert vor, das (dank des reichen Perkussionseinsatzes) rhythmischen Drive mit hoher Klangsinnlichkeit zu verbinden weiß. Die exzellent begleitenden Aalborger Sinfoniker unter Henrik Vagn Christensen setzen genau die richtigen musikalischen Akzente. Das umfangreiche, luxuriös ausgestattete farbige Booklet mit ausgezeichneten Hintergrundinformationen von Joshua Cheek bestätigt einmal mehr, dass Petri und ihr Label OUR Recordings in einer Klasse für sich spielen.

Heinz Braun [24.09.2015]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 T. Koppel Konzert für Blockflöte und Orchester (Moonchild's Dream) 00:20:24
5 P. Gudmundsen-Holmgreen Konzert für Blockflöte und Orchester (Chacun Son Son) 00:15:14
6 S. Rasmussen Konzert für Blockflöte und Orchester (Territorial Songs) 00:21:08

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Michala Petri Blockflöte
Yana Deshkova Violine
Aalborg Symphony Orchestra Orchester
Henrik Vagn Christensen Dirigent
 
6.220609;0747313160969

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

"Inspiration"
Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors

Interpreten heute

  • Andreas Groethuysen
  • Yaara Tal

Neue CD-Veröffentlichungen

A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner
De Meglio 1826

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Tacet

The Koroliov Series Vol. XIX
Domenico Scarlatti
Wilhelm Furtwängler
Mieczysław Wajnberg

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Pervez Mody plays Scriabin Vol. 4
Olli Mustonen<br />Scriabin
Svjatoslav Richter<br />Piano Recital 1994
100 Transcendtal Studies
OehmsClassics 1 CD OC 593
Brahms<br />The Complete Works for Solo Piano Vol. 3

 

Weitere 51 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

443

Opern mit Besetzungsangaben

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc