Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Danish & Faroese Recorder Concertos

Danish & Faroese Recorder Concertos

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 24.09.15

Klassik Heute
Empfehlung

OUR Recordings 6.220609

1 CD • 57min • 2014

Michala Petris Aufnahmeserie mit zeitgenössischen Konzerten für Blockflöte und Orchester gehört zu den wichtigsten und ambitioniertesten Projekten in der Geschichte des Instruments. Der wohl kaum zu überbietende Standard, den die bislang erschienenen Produktionen bezüglich musikalischer, tontechnischer und auch editorischer Qualität gesetzt haben, bestätigt sich auch in der neuesten Folge mit Werken aus Dänemark und von den Färöer-Inseln.

Dass Michala Petri hier zum dritten Mal Thomas Koppels anrührendes und meisterhaft orchestriertes, modernes Sterntaler-Märchen Moonchild’s Dream eingespielt hat, lässt auf eine ganz besondere Beziehung zu diesem Werk schließen. Die vorliegende Aufnahme gerät denn auch zur musikalisch schlüssigsten, fast ist man geneigt zu sagen perfektesten Aufnahme des Stücks. Petris kristallines Spiel verzaubert den Hörer von Beginn an. Gänzlich andere Wege beschreitet Pelle Gudmundsen-Holmgreen in seinem 2014 fertiggestellten Chacun Son Son: Die Blockflöte agiert hier eher als „primus inter pares“ der Bläsersektion des Orchesters denn als Soloinstrument – Musik von kraftvoller, zuweilen fast anarchischer Urgewalt, die mit harschen Blechbläserklängen, wilden Pauken-Glissandi und Schlagzeugsalven um sich selbst zu kreisen scheint. Mit den Territorial Songs des färöischen Komponisten Sunleif Rasmussen stellt Michala Petri ein außerordentlich attraktives, farbenreiches Konzert vor, das (dank des reichen Perkussionseinsatzes) rhythmischen Drive mit hoher Klangsinnlichkeit zu verbinden weiß. Die exzellent begleitenden Aalborger Sinfoniker unter Henrik Vagn Christensen setzen genau die richtigen musikalischen Akzente. Das umfangreiche, luxuriös ausgestattete farbige Booklet mit ausgezeichneten Hintergrundinformationen von Joshua Cheek bestätigt einmal mehr, dass Petri und ihr Label OUR Recordings in einer Klasse für sich spielen.

Heinz Braun [24.09.2015]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 T. Koppel Konzert für Blockflöte und Orchester (Moonchild's Dream) 00:20:24
5 P. Gudmundsen-Holmgreen Konzert für Blockflöte und Orchester (Chacun Son Son) 00:15:14
6 S. Rasmussen Konzert für Blockflöte und Orchester (Territorial Songs) 00:21:08

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Michala Petri Blockflöte
Yana Deshkova Violine
Aalborg Symphony Orchestra Orchester
Henrik Vagn Christensen Dirigent
 
6.220609;0747313160969

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Perkussives Leuchtfeuer

Kai Strobel erhielt den 1. Preis im Fach Schlagzeug

Gestern nachmittag stellten sich die drei Finalisten im Fach Schlagzeug den hohen Anforderungen der Aufführung eines Konzerts für ihr Instrumentarium. Engagiert begleitet vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim kamen zwei Highlights des Repertoires zur Aufführung.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Beethoven
Antonín Dvořák
1825
Gustav Mahler
Favourites

Interpreten heute

  • Masaaki Suzuki

Neue CD-Veröffentlichungen

Fritz Volbach
Zero to Hero
Heino Eller
Carl Czerny

CD der Woche

Lars Vogt

Lars Vogt

Gibt es noch unentdeckte Aspekte in Mozarts so häufig eingespielten Klaviersonaten? Dieser Frage muss sich jede Neuaufnahme stellen. Wir hatten den ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

BIS

Masaaki Suzuki plays Bach
Gustav Mahler
C.P.E. Bach
Haochen Zhang

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

59666

Werke

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019