Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

A. Hillborg

BIS 1 CD/SACD stereo/surround 1406

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9

Klangqualität:
Klangqualität: 9

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 7

Besprechung: 08.09.11

label_888.jpg
→ Katalog und Neuheiten

BIS 1406

1 CD/SACD stereo/surround • 67min • 2007, 2010

Wenn der schwedische Komponist Anders Hillborg (Jg. 1954) die anämisch-materialkritische Musikrichtung „Darmstädter" Prägung als „Sado-Modernismus" bezeichnet, kann sich bestimmt jeder, der sich in der Szene auskennt, ein Schmunzeln nicht verkneifen. Unausweichlich folgt aber die Frage: was stattdessen?

Hillborg kennt die verschiedenen Richtungen der Moderne der letzten 60 Jahre ausgezeichnet, er hat diese reflektiert und baut darauf auf. So klingt King Tide immer wieder nach György Ligetis Atmosphères, bei Exquisite Corpse („Ansehnliche Leiche") schaut immer wieder Igor Stravinsky über die Schulter, und bei den Eleven Gates wie auch bei Dreaming River lassen sich Exotismen koreanisch-japanischer Machart hören. Alle diese Stile erscheinen im Gewand einer höchst virtuosen Orchesterbehandlung, und von Fall zu Fall lugen sogar Richard Strauss und Wagner um die Ecke. Alles dies aber ist ästhetisch betrachtet bestenfalls knietief, eine glitzernde Oberfläche ohne einen wirklich originellen Kern. Es ist, als hätte man nicht ein fein abgegrenztes Sortiment von Leckereien auf seinem Teller, sondern ein Püree, das nach allem und jedem schmeckt. Hillborg bedient sich ungeniert, es klingt auch einnehmend, aber eben, der „Postmoderne" entsprechend, wie aus zweiter Hand. Hillborg ist keineswegs unbegabt, nur setzt er allzu vordergründig auf die Wirksamkeit eines Quirls, der bekanntlich Schaum erzeugt. Wie schön für ihn, dass sich Dirigenten der ersten Garnitur und die hochklassigen Philharmoniker aus Stockholm für seine Stücke einsetzen. Nur: für das Kauen vitaminreicher Kraftnahrung bedarf es der Zähne, für Schaum nicht.

Dr. Hartmut Lück [08.09.2011]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 A. Hillborg King Tide 00:13:33
2 Exquisite Corps für Orchester (2002) 00:13:28
3 Dreaming River 00:20:14
4 Eleven Gates für Orchester 00:18:59

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Royal Stockholm Philharmonic Orchestra Orchester
Sakari Oramo Dirigent
Alan Gilbert Dirigent
Esa-Pekka Salonen Dirigent
 
1406;7318599914060

Bestellen bei jpc

label_888.jpg
→ Katalog und Neuheiten

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc