Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Ars Musici AM 1408-2

1 CD • 59min • 2006

05.04.2007

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 7
Klangqualität:
Klangqualität: 8
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 7

Giovanni Battista Martini (1706-1784), der als „Padre Martini“ bekannten Franziskanermönch, war die bestimmende Autorität seiner Zeit in der Wissenschaft des strengen polyphonen Satzes. Der junge Wolfgang Amadé Mozart genoss seinen Unterricht in Bologna, um dann nach abgelegter Prüfung unter die Mitglieder der Philharmonischen Akademie von Bologna, einer der strengsten und am meisten angesehenen Akademien Europas, aufgenommen zu werden. Der unbestrittene Ruf eines Fachmannes in Fertigkeiten, die zu seiner Zeit nicht mehr wirklich gefragt waren, eilte Padre Martini voraus.

Die vorliegende CD indes zeigt den Pater als versierten Komponisten auf der Höhe seiner Zeit. Er war Franziskanermönch, zuständig für die musikalische Ausstattung der Gottesdienste seines Konvents und wusste durchaus um die Wirkungsmittel der Musik seiner Epoche, die nicht allein mehr auf kontrapunktischer Raffinesse beruhen. Er gibt er also seinem Publikum, was es hören will: Ein wohl abgewogenes Gleichgewicht zwischen moderner, an der Melodie orientierter Musik und alter polyphoner Kunst. So lassen die soliden Interpreten ein Bild der Musik Italiens in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts entstehen, das die Bewunderer dieser Zeit zu Recht erfreuen wird.

Dennoch bleibt der Gesamteindruck dieser Stücke farblos für einen Hörer, der nicht von einem Interesse daran geleitet ist, welche Musik Komponisten wie Mozart revolutioniert haben. Das hat nichts mit den engagierten Leistungen der Interpreten zu tun; es ist allerdings an dieser Veröffentlichung zu lernen, dass nicht jeder musikalisch hochfliegende Ansatz auch von selbst in ein musikalisches Erlebnis der Extraklasse münden muss, wenn das Ausgangsmaterial letztlich weniger interessant ist, als die Interpreten selbst vermutet zu haben scheinen.

Detmar Huchting [05.04.2007]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Giovanni Battista Martini
1Magnificat a 4 concertato con Strumenti e Ripieno op. 15
2Konzert für 2 Oboen, Violoncello, Trompeten und Streichorchester
3Introitus zum Fest der heiligen Wundmale des hl. Vaters Franziskus von Assisi (a 6)
4Introitus in festo Translationis S. P. N. Francisci (a 4)
5Konzert F-Dur für Cembalo und Orchester
6Te Deum

Interpreten der Einspielung

Das könnte Sie auch interessieren

10.06.2019
»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann, Missa & Cantatas for Countertenor / cpo
Georg Philipp Telemann, Missa & Cantatas for Countertenor / cpo

23.11.2018
»zur Besprechung«

Joseph Haas, Christnacht / TYXart
Joseph Haas, Christnacht / TYXart

17.12.2015
»zur Besprechung«

Still, o Himmel, Weihnachtslieder von Joseph Haas und seinen Zeitgenossen / TYXart
Still, o Himmel, Weihnachtslieder von Joseph Haas und seinen Zeitgenossen / TYXart

30.04.2008
»zur Besprechung«

Rupert Ignaz Mayr Confitebor tibi Psalms - Motets - Concerti / Profil
Rupert Ignaz Mayr Confitebor tibi Psalms - Motets - Concerti / Profil

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige