Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Celebrating Sacred Rhythms

Celebrating Sacred Rhythms

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 9

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 07.08.06

Naxos 8.557542

1 CD • 57min • 2004

Auf der vorliegenden CD vereint Naxos drei der vielleicht populärsten folkloristisch inspirierten Vokalwerke unserer Zeit: Navidad nuestra und Misa criolla des argentinischen Komponisten Ariel Ramírez sowie die von Guido Haazen nach einer kongolesischen Improvisation arrangierte Missa luba.

Glaubt man der Statistik, so gehört die Misa criolla mit weltweit über 3 Millionen verkauften Exemplaren zu den Dauer-Rennern im Klassikgeschäft, geadelt in Aufnahmen mit Größen wie Mercedes Sosa.

In der Tat ist Ramírez mit seinen beiden Werken eine überzeugende Mischung geglückt: Die Weihnachtsgeschichte Navidad nuestra wirkt gerade in ihrer Schlichtheit rührend und wartet mit feurigen Hirtenweisen, virtuosen Castagnetten-Einlagen und zündenden Melodien auf. Eindrucksvoll der archaisch-kraftvolle Refrain des Schlusssatzes „Vamos!“. Von ähnlicher Qualität, Faktur und Wirkung ist die Misa criolla. Beide Werke basieren auf „Rhythmen und Traditionen Lateinamerikas“.1958 arrangierte der Missionar Pater Guido Haazen für seinen vier Jahre zuvor im damaligen Belgisch-Kongo gegründeten Chor „Les troubadours du Roi Baudouin“ die Missa luba. Das Werk basiert auf Improvisationen dieser Gruppe und adaptiert traditionelle kongolesische Melodien und Rhythmen mit charakteristischen Wechselgesängen an die fünf üblichen (lateinischen) Messsätze.

Die CD hinterlässt einen insgesamt sehr ansprechenden Eindruck. Hervorzuheben ist besonders die Leistung der Gesangssolisten: die drei Tenöre überzeugen mit warmem Timbre, die Altistin Christal Rheams glänzt in der Misa luba mit genuin afrikanischer Gesangsmanier. Die Choral Arts Society of Washington und das Instrumentalensemble unter Joseph Holt sind ebenbürtige musikalische Partner. Kleine Einschränkungen sind m.E. lediglich im Bereich der Chorintonation zu verzeichnen (in der Misa criolla finde ich die wohltemperierten, sprich zu hohen Dur-Terzen der Musik nicht ganz gemäß). Die Arrangements der Werke sind durchweg effektvoll und unterstreichen durch den vielfältigen Einsatz von Percussionsinstrumenten den Gehalt der Werke.

Ein Kuriosum zum Schluss: Zum ersten Mal begegne ich hier einer – nennen wir es einmal interessanten – Veröffentlichungspolitik. Um Druckkosten für das Booklet zu sparen, aber dem Hörer die eigentliche Information dennoch nicht vorzuenthalten, stellt Naxos die kompletten Gesangstexte ins Internet. Eine ungewöhnliche, vielleicht aber gar nicht so schlechte Lösung.

Heinz Braun [07.08.2006]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 A. Ramírez Navidad Nuestra (1964)
2 G. Haazen Missa Luba (1958 - Bearb. für Solisten, gemischten Chor und gemischten Percussion)
3 A. Ramírez Misa Criolla (1964)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Manuel Melendez Tenor
José Sacin Tenor
Pablo Talamante Tenor
Christal Rheams Alt
Choral Arts Society of Washington Chor
Joseph Holt Dirigent
 
8.557542;0747313254224

Bestellen bei jpc

 

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc