Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

M. Haydn: Geistliche Chormusik

BIS BIS-CD-859

1 CD • 60min • 1997

01.10.1998

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 6
Klangqualität:
Klangqualität: 6
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 6

Der jüngere Bruder des berühmten Joseph Haydn war als Hofmusiker, Konzertmeister und Domorganist in Salzburg längst ein Star, vor Leopold und Wolfgang Amadeus Mozart. Seine Missa Sancti Hieronymi, wegen ihrer Besetzung mit 6 Oboen auch Oboenmesse genannt, und die Einlage dazu, das Timete Dominum, wurden 1777 im Salzburger Dom uraufgeführt. Die anderen Stücke der CD reichen von Frühwerken (Christus factus est MH 38 von 1761 und der doppelchörigen Motette Ave Regina Caelorum MH 140, 1770) über ein Veni Sancte Spiritus (MH 161, 1770–72) bis zum späten Sancti Dei (MH 328) von 1782. Hiervon sind übrigens drei Stücke Erstaufnahmen (Timete Dominum MH 38 und 161). Die Spannweite wird von dem schwedischen Chor, der in Stockholm beheimatet ist, perfekt gemeistert. In der Missa versteht er sich – zusammen mit dem dezent aber konturenreich spielenden Ensemble Philidor – auf Klangfülle und Verve. In den a cappella-Sätzen besticht die herbe, weitgespannte Diktion großer nordischer Chorkultur à la Eric Ericson.

Dr. Klaus-Peter Richter [01.10.1998]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Michael Haydn
1Missa Sancti Hieronymi
2Timete Dominum

Vorherige ⬌ nächste Rezension

01.10.1998
»zur Besprechung«

 / BIS
" / BIS"

01.10.1998
»zur Besprechung«

 / Orfeo
" / Orfeo"

Das könnte Sie auch interessieren

01.12.2001
»zur Besprechung«

 / Supraphon
" / Supraphon"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige