Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

C.P.E. Bach

The Solo Keyboard Music Vol. 14

Sonatas from 1763 and Dances

C.P.E. Bach

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9

Klangqualität:
Klangqualität: 9

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Besprechung: 20.02.06

label_888.jpg
→ Katalog und Neuheiten

BIS CD 1329

1 CD • 65min • 2000

Die fruchtbare kompositorische Periode von Carl Philipp Emanuel Bach zwischen 1756 und 1766 hatte einen eigentlich traurigen Anlaß: in der Abwesenheit von Friedrich dem Großen, der sich mit dem dritten schlesischen Krieg beschäftigen mußte, hatte der Komponist mehr Zeit, und er mußte auch seine existentiellen Grundlagen erweitern, sprich: anderswo Geld verdienen. So komponierte er u.a. etwa 120 Soloklavierwerke, 6 Konzerte, 4 Sinfonien, 8 Trios sowie mehr als 100 Lieder – aus diesem reichen Fundus stammen die hier eingespielten Werke.

Miklós Spányi hat ein geistreiches Programm zusammengestellt: vor den drei Sonaten erklingen jeweils ein Menuett und eine Polonaise (beide waren damals beliebte Tanzsätze) – die sich gegenseitig ergänzenden, charakterlichen und strukturellen Unterschiede werden damit treffend betont. Darin liegt auch der interpretatorische Reiz der Aufnahme: Spányi verleiht den einzelnen Sätzen markante Profile, hebt das Tänzerisch-Rhythmische in den Menuetten und Polonaisen hervor und spart auch mit verblüffenden, ja schroffen Kontrasten nicht (1. Satz der Sonate A-Dur). Besonders gelungen sind die langsamen Sätze der Sonaten, in denen Spányi den gesanglichen, zuweilen durchaus opernhaft-dramatischen Duktus der Melodien mit großer Sensibilität zu veranschaulichen vermag.

Dr. Éva Pintér [20.02.2006]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 C.Ph.E. Bach Menuett I & II C-Dur Wq 116/15 H 159
2 Alla polacca C-Dur Wq 116/4 H 215
3 Sonate A-Dur Wq 65:37 H 174
4 Menuett I & II D-Dur Wq 116/3 H 214
5 Alla polacca D-Dur Wq 116/6 H 217
6 Sonate e-Moll Wq 65:39 H 176
7 Menuett I & II Es-Dur Wq 116/1 H 171
8 Polonaise Es-Dur Wq 116/2 H 172
9 Sonate B-Dur Wq 65:38 H 175

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Miklós Spányi Clavichord
 
CD 1329;7318590013298

Bestellen bei jpc

label_888.jpg
→ Katalog und Neuheiten

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Referenz-Aufnahmen

aus dem Themenbereich
Salonmusik

World Connection 1 CD WC 43022
Ouvertüren Vol. 6
Benjamin Bilse
ALLES WALZER ! ... oder was ?
Am Samowar

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Ambiente

Mischa Meyer, Violoncello
Hugo Distler
Naji Hakim<br />Orgelwerke / Organ Works
Anton Heiller

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

TYXart 1 CD TXA14040
Marie Jaëll 3
OehmsClassics 1 CD OC 558
Bridge 1 CD 9116
Études pour piano Vol. II
Frédéric Chopin

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

0

Festivals

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc