Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Naxos 8.557164

1 CD • 68min • 2002

26.09.2005

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 7
Klangqualität:
Klangqualität: 8
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 7

An dieser Veröffentlichung ist an sich nichts verkehrt. Nur hat sie keine Dramaturgie. Sicher, es ist verführerisch, die exotisch freche Aladdin-Suite an den Anfang des Programms zu stellen – zu amüsant sind die Sätze, von denen Chatschaturjan, wenn er denn Dänisch gekonnt hätte, für seine Gayaneh einiges hätte lernen können. Was diesem knallig-schwelgerischen Aufmacher folgt, ist dann zwar keineswegs zweite Wahl: Allein die hinreißende Helios-Ouvertüre, gewiß einer der schönsten „Sonnenaufgänge” der romantischen Musik, oder der knorrige Saga-Traum, der sich trefflich mit Sibelius’ Opus 9 koppeln ließe, sind dazu angetan, jeden Zweifel im Keim zu ersticken. Auch die vergnüglich komponierte und nicht minder quirlig exekutierte Ouvertüre zur Oper Maskerade ist eine reine Freude, und besonders bei der abschließenden Tondichtung Pan und Syrinx kann man eine räumliche Staffelung des Orchesters erleben, die das zwischen urtümlichen Ausbrüchen und köstlichen Grillen pendelnde Stück in erstaunlicher Präsenz und Transparenz vor uns ausbreitet. (Wie er es geschafft hat, das schnatternde Xylophon fast einen halben Meter über meine Lautsprecher zu bugsieren, muß mir der Tonmeister der Aufnahme gelegentlich mal erklären!).

Doch leider ist eben schon ein gehöriges Quantum Pulver verschossen, bevor das charmante Cupido und der Dichter beginnt. Vielleicht kommt so der Eindruck zustande, es dürften dieser Musik ein paar zusätzliche Pinselstriche à la Watteau nicht schaden, und Helios wäre trotz seiner unbestreitbar schwungvollen Gangart mit einer deutlich höheren Innentemperatur fesselnder geraten. Just dieses Stück nach vorn, den Aladdin als schwungvolle Reise auf dem fliegenden Teppich ganz nach hinten, die verbleibenden Werke ein wenig umgruppiert – und schon wäre die Note für den Gesamteindruck der Produktion einen Punkt höher gewesen.

Rasmus van Rijn [26.09.2005]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Carl Nielsen
1Aladdin op. 34 FS 89
2Amor und der Dichter op. 54 FS 150 (1930)
3Saga-drøm op. 39 FS 46
4Helios op. 17 (Ouvertüre für Orchester)
5Ouvertüre op. 39
6Vorspiel zum 2. Akt (1906 - aus: Maskarade)
7Pan og Syrinx op. 49 FS 87

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

23.09.2005
»zur Besprechung«

 / Tudor
" / Tudor"

23.09.2005
»zur Besprechung«

 / Ondine
" / Ondine"

23.09.2005
»zur Besprechung«

 / OehmsClassics
" / OehmsClassics"

27.09.2005
»zur Besprechung«

 / Naxos
" / Naxos"

27.09.2005
»zur Besprechung«

 / harmonia mundi
" / harmonia mundi"

Das könnte Sie auch interessieren

16.09.2014
»zur Besprechung«

David Popper, Cello Concertos 1-3 / cpo
"David Popper, Cello Concertos 1-3 / cpo"

04.11.2013
»zur Besprechung«

Palle Mikkelborg, Going To Pieces Without Falling Apart / OUR Recordings
"Palle Mikkelborg, Going To Pieces Without Falling Apart / OUR Recordings"

24.05.2013
»zur Besprechung«

Tor Aulin, Master Olof / cpo
"Tor Aulin, Master Olof / cpo"

01.12.2001
»zur Besprechung«

 / Naxos
" / Naxos"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige