Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

cpo 777 044-2

1 CD • 75min • 2000, 1983

22.09.2005

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 7
Klangqualität:
Klangqualität: 8
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 5

Der griechische Komponist Dimitri Terzakis (geb. 1938) hat in seinen bisherigen Werken Einflüsse der europäischen Avantgarde wie auch Charakteristika der altgriechischen und byzantinischen Musik zu einem eigenständigen Stil verschmolzen, der ihm in der Szene der Neuen Musik einen festen Platz gesichert hat. Seine hier eingespielten Werke aus einem Zeitraum zwischen 1977 (Liturgia profana) bis 1999 (Quartett) belegen sein Interesse an einer melodisch betonten Profilierung seiner Musik, wodurch er gleichsam dem Mangel an Melodik vieler Werke der neueren Musik entgegentreten möchte. Das klingt in dem teils musikantischen, teils exaltierten Streichquartett einnehmend, in den unbegleiteten Liedern ohne Worte langatmig und manchmal auch ein wenig rührselig, in der Liturgia profana, obwohl es sich dabei um teilweise sinnlich-erotische Texte aus dem Hohen Lied und von Sappho handelt, eher nach dem Geheul von Klageweibern irgendeiner abgelegenen Volkskultur. Vielleicht ist ja die Verabsolutierung des Melodischen genauso einseitig wie die des strukturellen Komponierens, und deswegen wirken solche Extreme, das eine wie das andere, bald eintönig.

Dr. Hartmut Lück [22.09.2005]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Dimitri Terzakis
1Streichquartett Nr. 5 (Nymphen der Nacht und des Feuers)
2Die Farben des Ozeans für Orgel
3Lieder ohne Worte (Zyklus II)
4Lieder ohne Worte (Zyklus III)
5Liturgia profana

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

23.09.2005
»zur Besprechung«

 / OehmsClassics
" / OehmsClassics"

22.09.2005
»zur Besprechung«

Vom Piccolo zur Kontrabaßflöte Werke in Spezialbearbeitungen für Flötenensemble / OehmsClassics
"Vom Piccolo zur Kontrabaßflöte Werke in Spezialbearbeitungen für Flötenensemble / OehmsClassics"

Das könnte Sie auch interessieren

01.03.2001
»zur Besprechung«

 / Ars Musici
" / Ars Musici"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige