Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Albéniz Paino Music Volume 5

Albéniz<br />Paino Music Volume 5

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 7

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 7

Besprechung: 12.12.05

label_888.jpg
→ Katalog und Neuheiten

BIS 1443

1 CD • 70min • 2004

Bei Folge fünf ist der aus Luxemburg stammende, 39jährige Pianist Miguel Baselga auf seiner Albéniz-Erkundung angelangt. Auch in dieser Ausgabe mit der Suite Espagnole als mehr als halbstündigem Hauptkomplex erweist sich der Schüler von Eduardo del Pueyo erneut als solider Vermittler unterschiedlichster Formen, Klangtemperamente und Tanzambitionen. Baselga vermag nicht zu begeistern, nicht zu entflammen, wie es die etwas müde, tatenschlaff wirkende Darbietung der berühmten Asturias-Geschichte zeigt. Er verliest das Schaffen Albéniz’, er gibt es bekannt, und dafür darf man ihm dankbar sein, denn weite Teile dieses künstlerischen Nachlasses sind – selbst innerhalb Spaniens – unbekannt, unerforscht geblieben. Schwierigkeiten bereitet schon die Ein- und Zuordnung der zahlreichen Einzelstücke, schwierig ist und wird es bleiben, das Sonaten-Oeuvre gerecht zu würdigen – zumal in Verbindung (oder im Kontrast) zu den rein bildhaften Miniaturen im Sinne einer romantischen Folklore und des kompositorischen Abbildens von Landschaft, Atmosphäre und Leuten.

Baselga – das erlaube ich mir summierend zu sagen – ist als Einstiegshilfe in den iberischen Kosmos der Albéniz-Musik willkommen, als Appetitanreger für heißere, ausgefeiltere, mitreißendere Interpretationen, wie sie in mehreren Varianten von einer Autorität wie Alicia de Larrocha (Decca, Philips), in vereinzelten Darstellungen von Rubinstein (RCA), Soriano (EMI) oder auch Sánchez (Ensayo) vorliegen. Mit den anspruchsvollen Iberia-Sammlungen haben sich namhafte Pianisten wie Barenboim (Teldec), Hamelin (Hyperion) oder Ciccolini (EMI) maßgebend zu Wort gemeldet. Nachholbedarf besteht – wie angesprochen – bei den kleineren Charakterstücken.

Peter Cossé [12.12.2005]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 I. Albéniz Suite Espagnole T 61
2 Klaviersonate Nr. 4 T 75
3 Suite ancienne Nr. 2 T 66
4 Arbola Azpian T 84 (Zortzico)
5 Pavana capricho

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Miguel Baselga Klavier
 
1443;7318590014431

Bestellen bei jpc

label_888.jpg
→ Katalog und Neuheiten

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc
Film La Mélodie