Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

János Fusz – Music of Hungarian Parlours

János Fusz – Music of Hungarian Parlours

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 7

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 6

Besprechung: 01.06.04

Hungaroton HCD32248

1 CD • 75min • 2003

Dieses Programm folgt einer unglücklichen Dramaturgie: Die beiden anfänglichen Variationswerke lassen eher an Dutzendware für den Salon denken, und dieser Eindruck wird angesichts einer Vielzahl wie Perlen auf einer Schnur aufgereihten Allemanden kaum besser. Einzig die überzeugenden Leistungen von Aniko Horváth und Agnes Ratkó, der Partnerin für die vierhändigen Werke, könnten ungeduldige Hörer dazu verleiten, Johann Fuß (1777-1819) noch eine Chance zu geben. Sie werden mit einem beeindruckenden Trauermarsch (auf den Tod seines Kompositionslehrers Albrechtsberger), zwei fulminanten Slawischen Tänzen (von insgesamt leider nur knapp zwei Minuten Länge) und einer wirkungsvollen Klavierouvertüre zu Schillers Trauerspiel Die Braut von Messina belohnt. Aus der Sicht der Mehrheit der auf dieser CD vereinten Stücke erscheint es allerdings absolut verständlich, daß dem Komponisten mit seinen Bühnenwerken zu Lebzeiten keinen Erfolg verbuchen konnte. Die Textbeilage berichtet von einer Oper Romulus und Remus, die Fuß in Konkurrenz zu Beethoven brachte. Später ließ dieser freilich von dem Plan wieder ab; Angst vor der Komposition des donauschwäbischen Kollegen wird das Motiv hierfür nicht gewesen sein, da dieses Werk in Wien gar nicht erst zu Gehör gebracht wurde.

Insgesamt wird man ebenfalls eher dazu neigen, auf Herrn Fuß zu verzichten, trotz des charmanten Plädoyers der beiden Damen und des sehr klangschönen Fortepianos. Die Musik ist auf die Dauer doch zu sehr Biedermeierperücke.

Detmar Huchting [01.06.2004]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 J. Fuss (Fusz) Acht Variationen op. 11 (Verzeihen Sie, mein Herr Baron, 1810)
2 Variationen über das Menuett aus Don Giovanni op. 10 (1810)
3 Allemandes (Nr. 1-4)
4 Allemandes (Nr. 5-8)
5 12 Écossaisen op. 33
6 Rondeau favori C-Dur op. 20 (1814)
7 Andante für Klavier vierhändig
8 6 Ländler
9 4 Märsche op. 8 (1810)
10 Trauermarsch (zum Tode von Georg Albrechtsberger, 1809)
11 Slawische Nationaltänze op. 13b
12 Ouvertüre zu Schillers Trauerspiel Die Braut von Messina für Klavier

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Anikó Horváth Fortepiano
Ágnes Ratkó Fortepiano
 
HCD32248;5991813224828

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc