Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Prokofjew Sergej: Die steinerne Blume op. 118 (Ballett in vier Akten, 1952)

Chandos 2 CD Chan10058(2)

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 4

Klangqualität:
Klangqualität: 7

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 4

Besprechung: 14.08.03

Chandos Chan10058(2)

2 CD • 2h 28min • 2003

Diese im New Broadcasting House in Manchester aufgenommene Neuproduktion von Prokofieffs Ballett op. 118 muß klanglich doch erheblich nachbearbeitet sein. Insbesondere mit dem künstlichen Hall sind die Techniker offenbar recht hemmungslos umgegangen. So klingt das Ganze denn genauso wie das Booklet optisch wirkt – ein üppiger Bilderrausch in Rot-Tönen und Weichzeichner-Ästhetik à la David Hamilton. Die Geigen schluchzen ungehemmt sentimental; die Blechbläser des BBC Philharmonic setzen in den lauten Passagen auf die aus England inzwischen offenbar leider nicht mehr wegzudenkenden brutalen Mauerklänge.

Doch all dies bleibt merkwürdig belanglos. Über weite Strecken läßt der neue Chef des Orchesters, Gianandrea Noseda, die Musik beliebig dahinplätschern. Bohrende Intensität oder drängende Leidenschaft fehlt in der Pallette; man höre beispielsweise nur einmal, wie gelangweilt Danilo nach der steinernen Blume sucht (CD 1, Tr. 3, 1’49), oder wie undelikat er mit Katarina tanzt (Tr. 14). Auch als Ganzes bekommt das Ballett gar keine großformatige, bühnendramatische Disposition, was weniger an der Musik selbst liegt. Noseda gelingt es nicht, lokale Höhepunkte und die ganz großen Ausbrüche des Stücks einer stimmigen Dramaturgie zu unterstellen. So wirkt das Ballett eher wie Nummer für Nummer abgespult ohne den Hörer an irgendeiner Stelle zu packen. Eher verwundert liest man da im Booklet, Noseda „has earned an international reputation as an outstanding conductor.“

Auch das Orchester bleibt zumindest in dieser Produktion weit unter seinen Fähigkeiten, die es beispielsweise unter Sir Edward Downes und insbesondere dem früheren Chefdirigenten Yan-Pascal Tortelier in Aufnahmen immer wieder unter Beweis gestellt hat.

Dr. Benjamin G. Cohrs [14.08.2003]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 S. Prokofjew Die steinerne Blume op. 118 (Ballett in vier Akten, 1952)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
BBC Philharmonic Orchestra Orchester
Gianandrea Noseda Dirigent
 
Chan10058(2);0095115105825

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Referenz-Aufnahmen

aus dem Themenbereich
Junge Streichquartette

hänssler CLASSIC 1 CD 98.587
VMS 1 CD VMS 208
Felix Weingartner<br />String Quartets Vol. 1
Felix Weingartner<br />String Quartets Vol. 2
Avi-music 1 CD 8553216

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Ambiente

Mischa Meyer, Violoncello
Hugo Distler
Naji Hakim<br />Orgelwerke / Organ Works
Anton Heiller

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Johann Sebastian Bach
Genuin 1 CD GEN 13289
Händel<br />Die Klaviersuiten
Carl Nielsen<br />The Complete Piano Works
cpo 1 CD 777 478-2
SWRmusic 1 CD 93.233

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

0

Festivals

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc