Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

C.Ph.E. Bach

cpo 2 CD 999 495-2

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Besprechung: 14.03.03

label_928.jpg
→ Katalog und Neuheiten

cpo 999 495-2

2 CD • 1h 43min • 1997

Nachdem Johann Sebastian Bachs erster Sohn Wilhelm Friedemann, der Sitte und der eigenen Neigung folgend, des Vaters berufliche Laufbahn eingeschlagen hatte, fand der Thomaskantor für seinen zweiten Sohn Carl Philipp Emmanuel eine akademische Karriere angemessen: Das Studium der Jurisprudenz erschien passend, genau wie eine Generation zuvor für Georg Philipp Telemann, den Paten Philipp Emmanuel Bachs. Und genau wie sein Pate Telemann fand auch der junge Bach seinen Ausweg: Musik beschäftigte beide während ihres Studiums mehr als das eigentliche Fach.

Die hier zu besprechende Doppel-CD mit Triosonaten für Flöte und basso continuo führt Werke aus C.Ph.E. Bachs Studienzeit und seinen ersten Jahren als Cembalist bei König Friedrich II. von Preußen vor; die Stücke zeigen einen selbstbewußten Komponisten, der seinen Wert zu schätzen weiß und seine Stellung gegenüber der Tradition kennt.

Die Musiker des Ensembles Les Amis de Philippe beweisen Einfühlungsvermögen und Zartgefühl gegenüber dieser Musik, und da diese Eigenschaften genau denselben Musikern bei der Interpretation von Musik der Generation von Vater Bach oft abzugehen scheinen, paßt die Musik des empfindsamen Bach-Sohnes offensichtlich besser zu ihnen.

Detmar Huchting [14.03.2003]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 C.Ph.E. Bach Triosonate a-Moll Wq 148 für Flöte, Violine und b.c.
2 Triosonate C-Dur Wq 149 für Flöte, Violine und b.c.
3 Triosonate d-Moll Wq 145 für 2 Violinen und B.c.
4 Triosonate G-Dur Wq 150 für Flöte, Violine und b.c.
5 Triosonate A-Dur Wq 146 für Flöte, Violine und b.c.
6 Triosonate G-Dur Wq 144 für Flöte, Violine und b.c.
7 Triosonate C-Dur Wq 147 für Flöte, Violine und b.c.
8 Triosonate D-Dur Wq 151 für Flöte, Violine und b.c.

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Les Amis de Philippe Ensemble
 
999 495-2;0761203949526

Bestellen bei jpc

label_928.jpg
→ Katalog und Neuheiten

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Perkussives Leuchtfeuer

Kai Strobel erhielt den 1. Preis im Fach Schlagzeug

Gestern nachmittag stellten sich die drei Finalisten im Fach Schlagzeug den hohen Anforderungen der Aufführung eines Konzerts für ihr Instrumentarium. Engagiert begleitet vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim kamen zwei Highlights des Repertoires zur Aufführung.

→ weiter...

Fröhliche Frühromantik für Fagottisten

Mathis Stier, Fagott, erhielt den 2. Preis und den Publikumspreis

Für das „große Finale“ hatten die Kandidaten die Auswahl zwischen dem mit der italienischen Oper kokettierenden Concertino von Bernhard Crusell und einem der beiden größer dimensionierten Konzerte von Carl Maria von Weber oder Johann Nepomuk Hummel.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Antonín Dvořák
1825
Gustav Mahler
Favourites
C.P.E. Bach

Interpreten heute

  • Aapo Häkkinen
  • Helsinki Baroque Orchestra
  • Robert Hunger-Bühler
  • Elisabeth Breuer

Neue CD-Veröffentlichungen

Fritz Volbach
Zero to Hero
Heino Eller
Carl Czerny

CD der Woche

Lars Vogt

Lars Vogt

Gibt es noch unentdeckte Aspekte in Mozarts so häufig eingespielten Klaviersonaten? Dieser Frage muss sich jede Neuaufnahme stellen. Wir hatten den ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

Thorofon

Barock trifft Moderne
Robin Hoffmann
Wagner-Zyklus
"Sie liebten sich beide."

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

7708

Komponisten
• 386 Kurzbiographien
• 362 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019