Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Carmina Burana Medieval Poems and Songs

Naxos 8.554837

1 CD • 59min • 1997

20.12.2002

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8
Klangqualität:
Klangqualität: 8
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Immer noch ist der Name Carl Orffs mit dem Begriff Carmina Burana eng verbunden: Sein Verdienst ist es, die mittelalterlichen Gedichte in all ihrer prallen Lebensfülle mit einer höchst deskriptiven Musik einem weltweiten Publikum nahegebracht zu haben. Im Mittelalter war allerdings eine musikalische Ausgestaltung fester Bestandteil jeglicher poetischen Rezitation, und seit etwas mehr als einem Vierteljahrhundert gibt es Versuche, zur originalen musikalischen Gestalt dieser Dichtungen vorzustoßen – was angesichts uneindeutiger Notationssysteme ein nur teilweise erfolgversprechendes Unternehmen ist. Oft müssen allgemeine kulturgeschichtliche Kenntnisse, Einfühlungsvermögen und schöpferische Phantasie die spärlichen Hinweise auf die Musik in mittelalterlichen Handschriften erläutern und ergänzen. Hier haben verschiedene Ensembles und Wissenschaftler seit den späten 1960er Jahren beträchtliches geleistet.

Die vorliegende CD präsentiert eine Auswahl von Liedern aus der Handschrift des Klosters Benediktbeuren – Carmina Burana eben. In lebhaftem Vortrag und mit phantasievoller instrumentaler Begleitung tritt einem hier eine mittelalterliche Welt entgegen, die vor Lebendigkeit strotzt und doch den vulgären Bänkelsängerton meidet, der von „Mittelaltergruppen“ sattsam bekannt ist, die in phantastischen Kostümen aus Jutesäcken und Stoffresten viele Straßenfeste und so manche Dorfkirmes beleben.

Detmar Huchting [20.12.2002]

Anzeige

Interpreten der Einspielung

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige