Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

G. Gabrieli • O. di Lasso • H. Schütz • H.W. Zimmermann

apollon classics 1 CD apc 10200

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 7

Klangqualität:
Klangqualität: 6

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 6

Besprechung: 03.09.02

apollon classics apc 10200

1 CD • 52min • 2000

Das Programm ist zweifellos interessant: die sich abwechselnde Folge von geistlichen Kompositionen aus der Spätrenaissance und der Gegenwart beleuchtet treffend die stilistischen und inhaltlichen Kontraste, aber durchaus auch gewisse Ähnlichkeiten in der Textdeutung und Kompositionstechnik. Das 1994 gegründete, in Leipzig ansässige Ensemble amici musicae bietet einen gepflegten, recht homogenen Chorgesang, der allerdings bei manchen hohen Sopranstellen angestrengt klingt (letzter Satz in Heinz Werner Zimmermanns Choralvariationen über ein Thema von Hugo Distler, Tr. 13). Lobenswert dagegen ist die klare Artikulation (Lasso: In principio erat verbum); besonders überzeugend wirkt die gut rhythmisierte, schwungvolle und kontrastreiche Wiedergabe des Deutschen Magnificat von Heinrich Schütz (Tr. 5).

Dr. Éva Pintér [03.09.2002]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 O. di Lasso In principio erat verbum
2 H.W. Zimmermann Nun sich das Herz von allem löste
3 H. Schütz Deutsches Magnificat SWV 494 für 2 vierst. gem. Chöre (Meine Seele erhebt den Herrn)
4 H.W. Zimmermann Chorvariationen über ein Thema von Hugo Distler
5 G. Gabrieli Jubilate Deo
6 H.W. Zimmermann Jauchzet Gott, dem Herrn, alle Welt

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
amici musicae Chor
Ron-Dirk Entleutner Dirigent
 
apc 10200;4039731102000

Bestellen bei jpc

 

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
Benevento Publishing