Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Great Singers - Ponselle
Rosa Ponselle sings Verdi

Great Singers - Ponselle<br />Rosa Ponselle sings Verdi

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 05.06.02

Klassik Heute
Empfehlung

Naxos 8.110728

1 CD • 77min • 1918-1928

Kein Geringerer als der berühmte englische Schallplattenproduzent und Stimmenkenner Walter Legge hat Rosa Ponselle (1897-1981) das hymnische Lob gezollt: "This was the most glorious voice that ever came from a woman's throat in the Italian repertory". Für viele Bewunderer war sie gar die bedeutendste Sopranistin des 20. Jahrhunderts überhaupt. Auch Ponselles Karriere kann man mirakulöse Züge nicht absprechen: als sie am 15. November 1918 an der New Yorker Metropolitan Opera als Leonora in Verdis La forza del destino debütierte, hatte sie noch nie zuvor in einer Oper gesungen und war ganze 22 Jahre alt. Während der folgenden 19 Spielzeiten etablierte sie sich als ungekrönte Soprankönigin der Met, sang dort in 411 Vorstellungen 25 Rollen, darunter sieben von Verdi.

Die hier zusammengestellten Verdi-Aufnahmen sind Dokumente von Ponselles stimmlicher Glanzzeit und zugleich Verdi-Kleinodien von unverblasster Strahlkraft und bleibender Gültigkeit. Zu Ponselles überragenden Qualitäten zählt nicht nur der enorme Farbenreichtum ihres warmen, vollen, ebenmäßigen Soprans, sondern auch ihre gesangstechnische Überlegenheit: sie besaß nicht nur Durchschlagskraft und Stehvermögen für dramatische Rollen wie Aida und die Forza-Leonora, sondern auch die Höhensicherheit und Koloraturvirtuosität für die Violetta und die verzierten Passagen in der Partie der Elvira (Ernani) und Elena (I vespri siciliani). Assistiert wird sie hier von Partnern, die ihrer als Verdi-Interpreten ebenbürtig sind: Giovanni Martinelli, ein Spintotenor der Extraklasse, Riccardo Stracciari, einer der bedeutendsten Verdi-Baritone überhaupt und Ezio Pinza, der Basso cantante mit der wohl schönsten Stimme der ganzen Schallplattengeschichte.

Kurt Malisch † [05.06.2002]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 G. Verdi Ernani! Ernani, involami (Arie der Elvira - aus: Ernani)
2 Mercè, dilette amiche (aus: I Vespri Siciliani)
3 Tacea la notte placida (Szene und Cavatine der Leonora - aus: Il Trovatore)
4 D' amor sull' all rosee (Arie der Leonore, 4. Akt - aus: Il Trovatore)
5 Miserere (aus: Il Trovatore)
6 Mira d' acerbe lagrime (aus: Il Trovatore)
7 Pace, pace, mio Dio (Melodie der Leonora - aus: La Forza del destino)
8 La vergine degli angeli (aus: La Forza del destino)
9 Io muoio!... Non imprecare, umiliati (aus: La Forza del destino)
10 Als Sieger kehre heim! (1. Akt: Szene und Romanze der Aida - aus: Aida)
11 O patria mia (aus: Aida)
12 Ich seh dich wieder, meine Aida (Duett Radames - Aida, 3. Akt - aus: Aida)
13 La fatal pietra... O terra addio (aus: Aida)
14 Piangea cantando nell' erma landa (aus: Otello)
15 Ave Maria (4. Akt: Desdemona - aus: Otello)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Rosa Ponselle Sopran
 
8.110728;0636943172827

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc