Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Die Singphoniker

Singphonic di Lasso

Die Singphoniker

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 28.02.02

Klassik Heute
Empfehlung

cpo 999 855-2

1 CD • 52min • 1992

Diese bereits vor zehn Jahren entstandene Produktion gehört mit ihrer frischen und stets hoch inspirierten Musizierweise fraglos zu den Perlen der Singphoniker-Diskographie. Auch stilistisch hat sie keinerlei Patina angesetzt. Die Wiederveröffentlichung durch cpo ist daher hochwillkommen. Selbst die derben Scherze in den profanen, weltlichen Lieder, die Lassus für den Münchner Hof zu komponieren hatte, besitzen in der konzisen Realisierung durch das Sextett stets Eleganz und Schwung. Bezwingende Stringenz und wacher Klangsinn zeichnen die Interpretation der Motetten und Madrigele aus: Stellvertretend für die Singkultur der Münchner mag das Liebeslied De tout mon coeur gelten, das die Singphoniker der unbekannten Marguerite mit beseelten Legatobögen zu Füßen legen. Eine rundum schöne Aufnahme, die einen klug gewählten Querschnitt durch Lassus’ Ouevre bietet.

Norbert Rüdell [28.02.2002]

Bechsteinkonzert

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 O. di Lasso Hört zu ein neu's Gedicht
2 Der Meye
3 Im Meyen
4 Frau, ich bin euch von Herzen hold
5 Ein Esel und das Nüssbaumholtz
6 So trinken wir alle
7 Un triste cœur
8 Fleur de quinze ans
9 Quand mon mari vient en dehors
10 La nuit froide et sombre
11 De tout mon cœur
12 O vin en vigne
13 Bonjour mon cœur
14 Dessus le marché d'Arras
15 Miser, chi speme in cose mortal pone
16 Madonna mia pietà
17 La vita fugge
18 S'io fusse ciaul' et tu
19 La ver l'aurora

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Die Singphoniker Ensemble
 
999 855-2;0761203985524

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc