Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Festmusik der Hansestädte

Festmusik der Hansestädte

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 7

Klangqualität:
Klangqualität: 6

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 30.12.01

cpo 999 782-2

1 CD • 74min • 2000

Als die auf dieser CD vereinte Musik entstand, war die Blütezeit der Hanse schon lange vorbei: Der Nord- Ostseeraum war schon über ein Jahrhundert lang nicht mehr Zentrum des europäischen Seehandels, und die Welt hatte ihren Horizont auf Ozeane und Kontinente geweitet. Dennoch fühlen sich die übriggebliebenen Königinnen der Hanse - Bremen, Hamburg und Lübeck - bis heute als Juwelen der deutschen Stadtgeschichte.

Musikalische Beispiele dieses Selbstbewußtseins aus der Zeit des Früh- und Hochbarocks bringt diese CD, und die Herkunft der Stücke zeigt die kosmopolitische Ausrichtung der Hansestädte: Neben Werken wichtiger Meister der Städte selbst wie Weckmann und Bernhard erklingen auch Werke von Orlando di Lasso, Jacob Obrecht und Clemens non Papa, die europäische Geltung für sich beanspruchen durften.

Bei mehrmaligem Abhören der CD verliert sich der ursprüngliche Eindruck einer etwas zu stark zurückhaltenden Interpretationshaltung der Musiker zugunsten der Empfindung einer tiefsinnigen und intimen Stimmung.

Detmar Huchting [30.12.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 J.J. Weiland Laudate Dominum (à 8)
2 Veni Sancte Spiritus (à 5)
3 Wohl dem, der ein tugendsam Weib hat (à 6)
4 J.E. Rautenstein Ich schlafe, aber mein Herz wachet (à 4)
5 H. Albert Auf und springet (à 5)
6 A. Hakenberger Beati omnes, qui timent Dominum (à 12)
7 P. Dulichius Omnis caro ut foenum (à 7)
8 Da pacem Domine (à 6)
9 Chr. Bernhard Surrexit Christus (à 11)
10 D. Becker Canzon (à 4/à 5)
11 M. Weckmann Es erhub sich ein Streit (à 14)
12 J. Obrecht Laudemus nunc Dominum (à 5)
13 T'Andernaken (à 3)
14 O. di Lasso Heroum soboles (à 6)
15 A. Pevernage Clio, chantons disertement (à 6)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Weser-Renaissance Orchester
Manfred Cordes Dirigent
 
999 782-2;0761203978229

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc