Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Stradivarius STR 33588

1 CD • 54min • 2000

01.11.2001

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 6
Klangqualität:
Klangqualität: 6
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 6

Als es noch keine Tonträger gab, waren Bearbeitungen oft die einzige Möglichkeit, Sinfonien oder Opern kennenzulernen. Das sich aus Bläsern inklusive Kontrabaß zusammensetzende Ensemble der Oper in Parma folgt dieser Tradition, indem es Ouvertüren, Opernszenen und Tanzmusiken zu einem vergnüglichen Melodienreigen verbindet. Die Arrangements Andrea Chennas, seines Zeichens Oboist des Ensembles, zeichnen sich dabei weniger durch instrumentatorische Raffinesse als durch ihr markantes, kräftiges Klangbild aus. Leider werden die Stücke dadurch aber auch ihres dramaturgischen Sinns beraubt. Was bei Verdi immer ein Mittel zur Darstellung menschlicher Leidenschaften ist, wird hier zu gut gemachter Unterhaltungsmusik. Hier von einer Fehlinterpretation zu sprechen, ginge allerdings zu weit, das zupackende, zielstrebige Spiel wie die urmusikantische Haltung vermitteln eine naive Freude an der Keimzelle von Verdis Ästhetik, am Gesang. Und der wurde in diesem Bläserensemble bestens konserviert.

Robert Spoula [01.11.2001]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Giuseppe Verdi
1Bearbeitungen aus Luisa Miller, Nabucco, Macbeth, La forza del destino, Rigolet

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

01.11.2001
»zur Besprechung«

 / Philips
" / Philips"

08.06.2006
»zur Besprechung«

 / Opera Rara
" / Opera Rara"

zurück zur Liste

Das könnte Sie auch interessieren

01.10.2000
»zur Besprechung«

Giusepppe Verdi – Complete Chamber Songs / Stradivarius
"Giusepppe Verdi – Complete Chamber Songs / Stradivarius"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige