Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

A. Borodin • P. Juon • S. Tanejew

Dorian Records 1 CD DOR-93215

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 01.08.01

Klassik Heute
Empfehlung

Dorian Records DOR-93215

1 CD • 79min • 2000

Zwei dankbare Kammermusikwerke russischer Herkunft, beide 1906 entstanden, verdeutlichen das unterschiedliche Naturell von Lehrer und Schüler. Paul Juons Quartett, das bezeichnenderweise den Titel Rhapsodie trägt, verarbeitet in freier zyklischer Form gefühlvolle Melodien, an Scriabin gemahnende Harmonik und folkloristische, auch exotische Momente so spontan und plastisch, daß es den Gedanken an eine außermusikalische Vorlage nahelegt. Das fast vierzigminütige Werk seines Lehrers Tanejew, des intellektuellsten unter den russischen Komponisten seiner Zeit, ist, obwohl wesentlich abstrakter gehalten, nicht minder fesselnd und zeugt von hohem kontrapunktischen Können und sorgfältigster Ausarbeitung im Ganzen wie im Detail. Die Musiker des seit fünfundzwanzig Jahren bestehenden amerikanischen Ames Klavier-Quartetts präsentieren die anspruchsvollen Werke ebenso souverän wie passioniert und warten zudem mit einer hübschen Bearbeitung von Borodins unverwüstlichen Polowetzer Tänzen als Zugabe auf.

Peter T. Köster † [01.08.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 P. Juon Klavierquartett op. 37 (Rhapsodie)
2 S. Tanejew Klavierquartett E-Dur op. 20
3 A. Borodin Polowetzer Tänze (aus: Fürst Igor)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
The Ames Piano Quartet Klavierquartett
 
DOR-93215;0053479321527

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Perkussives Leuchtfeuer

Kai Strobel erhielt den 1. Preis im Fach Schlagzeug

Gestern nachmittag stellten sich die drei Finalisten im Fach Schlagzeug den hohen Anforderungen der Aufführung eines Konzerts für ihr Instrumentarium. Engagiert begleitet vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim kamen zwei Highlights des Repertoires zur Aufführung.

→ weiter...

Fröhliche Frühromantik für Fagottisten

Mathis Stier, Fagott, erhielt den 2. Preis und den Publikumspreis

Für das „große Finale“ hatten die Kandidaten die Auswahl zwischen dem mit der italienischen Oper kokettierenden Concertino von Bernhard Crusell und einem der beiden größer dimensionierten Konzerte von Carl Maria von Weber oder Johann Nepomuk Hummel.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Antonín Dvořák
1825
Gustav Mahler
Favourites
C.P.E. Bach

Interpreten heute

  • Aapo Häkkinen
  • Helsinki Baroque Orchestra
  • Robert Hunger-Bühler
  • Elisabeth Breuer

Neue CD-Veröffentlichungen

Fritz Volbach
Zero to Hero
Heino Eller
Carl Czerny

CD der Woche

Lars Vogt

Lars Vogt

Gibt es noch unentdeckte Aspekte in Mozarts so häufig eingespielten Klaviersonaten? Dieser Frage muss sich jede Neuaufnahme stellen. Wir hatten den ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

Thorofon

Barock trifft Moderne
Robin Hoffmann
Wagner-Zyklus
"Sie liebten sich beide."

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

7708

Komponisten
• 386 Kurzbiographien
• 362 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019