Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Bach Meets Beatles

Bearbeitungen von Werken von Bach, Stanley, de Falla, Offenbach u.a., Unesco Hymne

Philips 476 717-2

1 CD • 60min • 2000

01.09.2001

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 6
Klangqualität:
Klangqualität: 6
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 6

Live sind sie vermutlich packender und überzeugender. Zumindest scheinen darauf die "Stationen einer Karriere" hinzuweisen. Unter dieser Rubrik sind die Festivals und Orte aufgelistet, an denen das Ensemble Classique aufgetreten ist. Im CD-Booklet wird außerdem die Wirkung der Musiker auf der Bühne hervorgehoben.

Ensemble Classique besteht aus sechs Blechbläsern und einem Schlagzeuger und widmet sich nicht nur der klassischen, sondern ebenso der unterhalteden Musik. Bach meets Beatles heißt die CD. Eine bunte Mischung, die vom Aufbau her einem Konzert entsprechen dürfte, das vom Ernsten gemächlich ins Unterhaltende wandert. Wobei den Musikern letzteres eindeutig besser liegt, trotz des Ensemble-Namens, der eher auf Gegenteiliges hinweist. Und so hört man nach ziemlich spannungslosen Bach-Werken und einer Ballett-Suite mit Musik von de Falla, Offenbach und Tschaikowsky mit den "Musical-Highlights" endlich einen tragenden Rhythmus, stimmiges und inspiriertes Zusammenspiel. Wobei die Arrangements - gerade der Beatles-Songs - schon deutlich ins Seichte reichen. Auch das erträgt man in der Live-Situation vielleicht eher.

Elgin Heuerding [01.09.2001]

Anzeige

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

01.09.2001
»zur Besprechung«

 / Ars Musici
" / Ars Musici"

01.09.2001
»zur Besprechung«

Symphonies Concertantes Vol. 5 / cpo
"Symphonies Concertantes Vol. 5 / cpo"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige