Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Mode mode 92

1 CD • 70min • 1999

01.12.2001

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 4
Klangqualität:
Klangqualität: 6
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 4

Mit "extremer Ruhe" und äußerster Gelassenheit wollte Giacinto Scelsi seine Suite Ttai (Frieden) gespielt und gehört wissen. Damit verbietet es sich eigentlich von allein, sie auf einem Tonträger mit den beiden wild bewegten, nachgerade ekstatischen Sonaten zwei und vier zu kombinieren. Zumal Louise Bessette, handwerklich beeindruckende Klavierprofessorin in Montréal, dem pianistischen Frühwerk des exzentrischen Eigenbrötlers jedes Geheimnis verweigert. Sie donnert und geifert, sie ringt kompetent und gekonnt die vielen Noten nieder - aber daß sie sich als Medium erwiese, daß sie diese sperrigen Klänge zum Sprechen bringen könnte, davon kann keine Rede sein. Zu akribisch und bürokratisch liefert sie ab, was sie dem Notentext entnehmen zu müssen glaubt.

Noch unbefriedigender macht diese Musizierhaltung die Suite. Ttai befreit Bessette von jedem Zauber, von jedem Subtext, von aller reinigenden Unschärfe, die etwa Markus Hinterhäuser ins Feld führt. Der Klang reißt auch niemanden vom Hocker. Kein sehr vielversprechender Auftakt für die Scelsi-Edition von mode.

Peter Korfmacher [01.12.2001]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Giacinto Scelsi
1Klaviersonate Nr. 2
2Klaviersonate Nr. 4
3Ttai – Suite Nr. 9 für Klavier

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

01.04.2001
»zur Besprechung«

 / Forlane
/ Forlane

01.11.2001
»zur Besprechung«

 / Kairos
/ Kairos

zurück zur Liste

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige