Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Hark! hark! the lark!

Instrumentalstücke von Lawes, Ives

Hyperion 66836

1 CD • 70min • 1997

01.05.1998

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8
Klangqualität:
Klangqualität: 8
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Die Neueröffnung des Globe Theatre in London, ein Akt naiven Historismus’, hat auch das Interesse an den originalen Bühnenmusiken der Shakespeare-Zeit neu entfacht. Unter dem Signet des neuerrichteten Theaters und mit dem New London Consort unter Philip Pickett, war die holländische Philips mit einer ganzen Serie von Aufnahmen vorangegangen. Hyperion und Peter Holman haben im Rahmen ihrer umfangreichen Edition "The English Orpheus", die die Erschließung unbekannter Werke des 16. bis 18. Jahrhunderts betreibt, nun nachgezogen.

Auf Stücke Shakespeares hat Holman sich indessen nicht beschränkt. Auch die seinerzeit erfolgreichen Zeitgenossen Webster, Fletcher und Jonson kommen in Vertonungen zu Wort. Daß Nummern wie Where the bee sucks und Full fathom five ihnen wiederum den Rang ablaufen, ist dennoch nicht allein der Bekanntheit der Verse aus The Tempest geschuldet, sondern auch der liedhaften Eingängigkeit der Melodien Robert Johnsons.

Eckhard Scheider [01.05.1998]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
1
2
3

Vorherige ⬌ nächste Rezension

01.05.1998
»zur Besprechung«

 / BIS
" / BIS"

01.05.1998
»zur Besprechung«

C.Ph.E. Bach, Sämtliche Werke für Tasteninstrumente Vol. 6 / BIS
"C.Ph.E. Bach, Sämtliche Werke für Tasteninstrumente Vol. 6 / BIS"

Das könnte Sie auch interessieren

13.06.2013
»zur Besprechung«

 / cpo
" / cpo"

22.06.2006
»zur Besprechung«

Johann Ludwig Bach Mache dich auf, werde Licht / Carus
"Johann Ludwig Bach Mache dich auf, werde Licht / Carus"

15.06.2006
»zur Besprechung«

 / Naxos
" / Naxos"

09.05.2005
»zur Besprechung«

 / Hyperion
" / Hyperion"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige