Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Elegie – Werke für zwei Gitarren

Werke von Franck, Daniel-Lesur, Rachmaninow, Satie, Ravel, Assad, Delgado, Zenamon

Elegie – Werke für zwei Gitarren

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 7

Klangqualität:
Klangqualität: 7

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 7

Besprechung: 01.05.01

label_1125.jpg
→ Katalog und Neuheiten

Thorofon CTH 2638

1 CD • 58min • 1999/2000

Das Coverfoto führt in die Irre: die sorgfältige Kostümierung in einer Mode des 19. Jahrhunderts bedeutet nicht, daß nur Musik aus dieser Zeit zu hören ist. Das Duo Bergerac hat vielmehr unter dem Oberbegriff Elegie versammelt, was gefällt. Die einzige Beschränkung ist vage geographisch: die Stücke stammen von Franzosen (César Franck, Daniel Lesur, Claude Debussy, Erik Satie, Maurice Ravel) und Komponisten mit Südamerika-Einfluß (Pedro Delgado, Jaime M. Zenamon, Sérgio Assad). Die Ausnahme bildet Sergei Rachmaninoff, dessen bekannte Vocalise hier in einer neuen Fassung für zwei Gitarren und Cello (mit Maxine Neuman) zu hören ist. Die leidenschaftliche Romantik Rachmaninoffs fügt sich gut in das Album ein, kommen doch die meisten Stücke eher still und introvertiert daher, wie etwa Saties Trois Gymnopédies - hier in einer Fassung für zwei Gitarren. In dieser Instrumentierung wirken die Klassiker wie auch Ravels Pavane oder Debussys Clair de lune wundersam organisch. Karin Scholz und Peter Ernst spielen mit schönem, rundem Ton. Das Ergebnis ist eine gut eingespielte Sammlung von geschmackvoll ausgewählten populären Stücken.

Frank Gerdes [01.05.2001]

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Duo Bergerac Gitarrenduo
 
CTH 2638;4003913124388

Bestellen bei jpc

label_1125.jpg
→ Katalog und Neuheiten

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Perkussives Leuchtfeuer

Kai Strobel erhielt den 1. Preis im Fach Schlagzeug

Gestern nachmittag stellten sich die drei Finalisten im Fach Schlagzeug den hohen Anforderungen der Aufführung eines Konzerts für ihr Instrumentarium. Engagiert begleitet vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim kamen zwei Highlights des Repertoires zur Aufführung.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Beethoven
Antonín Dvořák
1825
Gustav Mahler
Favourites

Interpreten heute

  • Masaaki Suzuki

Neue CD-Veröffentlichungen

Fritz Volbach
Zero to Hero
Heino Eller
Carl Czerny

CD der Woche

Lars Vogt

Lars Vogt

Gibt es noch unentdeckte Aspekte in Mozarts so häufig eingespielten Klaviersonaten? Dieser Frage muss sich jede Neuaufnahme stellen. Wir hatten den ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

BIS

Masaaki Suzuki plays Bach
Gustav Mahler
C.P.E. Bach
Haochen Zhang

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

59666

Werke

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019