Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

P. Tschaikowsky

Naxos 1 CD 8.550848

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 4

Klangqualität:
Klangqualität: 4

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 4

Besprechung: 01.02.01

Naxos 8.550848

1 CD • 55min • 1995

Viel kann das New Haydn Quartet Budapest, 1994 als Nachfolger des Haydn Quartets gegründet, am großen es-Moll-Quartett Tschaikowskys nicht gearbeitet haben. Unterschiedslos und gleichgültig gegenüber textlichen Feinheiten spielen sie sich durch die einzelnen Sätze. Ein minimales Repertoire an Stricharten und Farben muß genügen; meist wird breit und schwerfällig musiziert. So wird aus dem "Risoluto" des Finales ein pauschales "Tranig". Ein Vergleich mit der 1993er-Aufnahme vom Borodin Quartet präzisiert diesen Eindruck noch; man ist erstaunt, wie die Energien der einzelnen Sätze hier wirkungslos verpuffen. Das New Haydn Quartet stumpft das rhythmisch brisante Motivspiel des "Allegretto vivo e scherzando" ab und läßt das "Andante" in unkontrollierten Tontrauben ertrinken. Mit nur etwas dosiertem Bogendruck wäre angemessene Transparenz erreichbar gewesen - oder auch eine etwas delikatere Behandlung der holprig vorgestellten vier frühen Quartettsätzchen.

Dr. Michael B. Weiß [01.02.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 P. Tschaikowsky Streichquartett Nr. 3 es-Moll op. 30
2 Streichquartettsatz B-Dur für 2 Violinen, Viola und Violoncello
3 Vier Sätze für Streichquartett

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
New Haydn Quartet Budapest Streichquartett
István Tóth Kontrabaß
 
8.550848;0730099584821

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc