Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Nikolai Tscherepnin

russ. Komponist

Diskographie (4)

Alexander Gadjiev

A. & N. Tcherepnin, Prokofiev

CAvi-music 8553494

1 CD • 19min • 2021

29.06.202210 10 10

Spätestens seit dem zweiten Platz beim letztjährigen 18. Chopin-Wettbewerb darf der junge Pianist Alexander Gadjiev, Schüler von Pavel Gililov und Eldar Nebolsin, als eine international bekannte Größe bezeichnet werden. Auf seinem neuen Album, seinem mittlerweile vierten (und ersten beim Label CAvi), widmet er sich ganz russischer Musik, und zwar durchgängig im Miniaturformat. In nicht weniger als 39 Tracks präsentiert er neben Prokofjew auch deutlich weniger Bekanntes aus der Musikerfamilie Tscherepnin (seit 1920 im französischen bzw. später auch amerikanischen Exil ansässig).

»zur Besprechung«

Anzeige

Russian Album

Andrea Vivanet

Aldilà Records ARCD 022

1 CD • 76min • 2021

26.11.202110 10 10

Diese CD ist gleich zweifach zu empfehlen: einmal als Visitenkarte des Pianisten Andrea Vivanet und zum anderen, weil sie bislang kaum gehörtes Repertoire erschließt. Die Tanejew-Interpretation dürfte wegen ihrer Klarheit in der Darstellung polyphoner Strukturen Referenzcharakter besitzen, Schostakowitschs 24 Präludien spielt Vivanet mit viel Sinn für die Charakteristik dieser Miniaturen. Die drei Zyklen von Nikolai Tscherepnin liegen erstmals auf CD vor und legen ein faszinierendes Zeugnis von der stilistischen Entwicklung eines Komponisten zwischen russischer Spätromantik und Moderne ab.

»zur Besprechung«

Nicolai Tcherepnin

Narcisse et Echo op. 40

cpo 555 250-2

1 CD • 57min • 2018

27.01.20208 8 9

Zu Lebzeiten international geschätzt als Komponist, Dirigent und Pädagoge (zu seinen Schülern zählte Sergej Prokofjew), spielt Nikolai Tcherepnin (1873-1945) in der Musikgeschichte nur eine marginale Rolle [...]

»zur Besprechung«

Olympia OCD 693

1 CD • 71min • 2001

01.10.20016 6 6

In seinen äußerst lesenswerten Memoiren Reminiscenses of the Russian Ballet (1941) berichtet der berühmte Bühnenbildner Alexandre Benois über die Entstehung "seines" Balletts Le Pavillon d'Armide nach der phantastischen Erzählung Omphale von Théophile Gautier. Diesem Bericht, nicht allerdings dem [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige